Nach Großfinanzierung: Hat Thompson Creek eine Übernahme in der Pipeline?

Thompson CreekErst Anfang der Woche hat sich der Molybdänproduzent Thompson Creek Metals mehr als 200 Millionen Dollar an frischem Kapital besorgt. Die Experten von Blackmont Capital sind der Ansicht, dass das Unternehmen damit eine neue Übernahme vorbereitet.

Bereits am Dienstag teilte der Molybdän-Produzent Thompson Creek Metals mit, dass man über eine von UBS Securities Canada geleitete, so genannte Bought Deal-Finanzierung 15,5 Millionen Aktien zum Kurs von 14 kanadischen Dollar je Anteilsschein veräußert hat – und sich so brutto rund 217 Millionen CAD frisches Kapital gesichert hat.

Nun erklären die Analysten von Blackmont Capital, dass Thompson Creek Metals (WKN A0MR6Q) entweder damit rechne, dass der Molybdänpreis in nächster Zeit sinken werde – oder das Unternehmen eine Akquisition in der Pipeline habe. Das Unternehmen selbst hatte behauptet, den Nettoerlös der Transaktion für die Entwicklung und Erweiterung bestehender Projekte, Exploration, Betriebskapital und allgemeine Unternehmenszwecke einsetzen zu wollen – und eben für Akquisitionen.

Allerdings weisen die Experten darauf hin, dass Thompson Creek bereits zum 30. Juni über einen Cashflow von 262 Millionen CAD verfügte und man davon ausging, dass das Unternehmen auch im kommenden Jahr einen hohen, positiven Cashflow erzielen wird. Genau deshalb deute die Finanzierung entweder auf einen kurzfristig bevorstehenden Preisrückgang beim Molybdän oder eine mögliche Akquisition hin.

Die Analysten sind der Ansicht, dass Mercator Minerals (WKN 900243), die in Arizona die Kingman-Mine betreibt, ein gutes Akquisitionsziel für Thompson darstelle. Auch eine Partnerschaft mit Quadra Mining (WKN A0CAB6) auf derem enormen, Molybdän reichen Sierra Gorda-Projekt oder unter anderem auch eine Zusammenarbeit mit General Moly (WKN ) seien eine Option.

Disclaimer: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen, jedwege Haftung diesbezüglich wird ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen, falsche Kursangaben und redaktionelle Versehen. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen dem Autor und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s