Geschickter Schachzug: EnWave Corp. nutzt Vorteile kanadischer Forschungseinrichtungen

Foto: EnWave Corporation

Foto: EnWave Corporation

Unverdient wenig Beachtung hat die jüngste Pressemitteilung des Technologieunternehmens EnWave Corp. (WKN A0JMA0) gefunden. Wie die kanadische Firma miteilte, wird man gemeinsam mit dem Saskatchewan Research Council (SRC) die freezeREV-Technologie zur Dehydratisierung von Arzneimitteln testen.

Der SRC ist eine Behörde der Regierung der Provinz Saskatchewan, deren Kosten zum Großteil von dieser gedeckt werden. Unternehmen, die Einrichtungen des SRC nutzen wollen – wie jetzt EnWave – müssen nur einen geringen Teil der Kosten für ihre Testreihen selber zahlen. Das bedeutet, EnWave geht bei der Weiterentwicklung seiner freezeREV-Technologie strategisch sehr klug vor. Zum einen spart man durch die Einbindung des SRC exorbitante Kosten allein für die Bereitstellung der für die Tests notwendigen pathogenen Organismen und zum anderen erhält EnWave wertvolles Feedback in Bezug auf den kommerziellen Entwurf für diese Technologie von den SRC-Experten.

Darüber hinaus betrachten wir diese Vorgehensweise als starkes Signal an die großen Impfstoffhersteller, die EnWave für seine freeze/bioREV-Technologie gewinnen will. Der SRC Ist eine unabhängige dritte Partei, die in Kanada jeder, der in diesem Bereich tätig ist, kennt und achtet und die für die meisten Pharmafirmen bereits Impfstoffe hergestellt hat. Es besteht also die theoretische Möglichkeit, dass eines dieser Unternehmen über den SRC auf EnWave aufmerksam wird und vielleicht auf diese Weise eine Vereinbarung zum Test der freezeREV-Technologie geschlossen werden kann, an die EnWave sonst nicht heran gekommen wäre. Zudem testen auch andere Kunden in den Einrichtungen der SRC derzeit verschiedene getrocknete Materialien und Methoden, was zu weiteren möglichen Partnerschaften führen könnte.

Entsprechend sind wir der Ansicht, dass es sich bei der kürzlich veröffentlichten Meldung zu der Inanspruchnahme der SRC-Einrichtungen um sehr gute Nachrichten handelt, die zeigen, dass das Management von EnWave weiß, was es tut. Für Anleger, die hier noch nicht beteiligt sind und die einen mittel- und/oder langfristigen Anlagehorizont haben, bietet sich EnWave unserer Ansicht nach auch auf dem aktuellen Niveau noch als ausgezeichnete Einstiegschance an. Allen anderen raten wir, unbedingt dabei zu bleiben.

Disclaimer: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen, jedwege Haftung diesbezüglich wird ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen, falsche Kursangaben und redaktionelle Versehen. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen dem Autor und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s