Exzellente Chance mit Pre-IPO-Beteiligungen: Zimtu Capital bietet hohen Hebel auf Investments im Rohstoffsektor

Immer wieder haben wir Ihnen in den letzten Wochen und Monaten einzelne, neue Firmen hauptsächlich aus dem Rohstoffsektor vorgestellt, die wir für aussichtsreich hielten und halten – und die auch größtenteils bereits eine schöne Performance aufweisen. Mit der Zimtu Capital Corp. präsentieren wir Ihnen heute ein Unternehmen, das sich nahtlos in die Reihe unserer erfolgreichen Vorstellungen einreihen sollte – und das es Anlegern erlaubt, sich gleichzeitig an mehreren Rohstofffirmen aus unterschiedlichen Sektoren zu beteiligen.

Und zwar zu einem frühen Zeitpunkt, der sonst in der Regel professionellen bzw. institutionellen Anlegern vorbehalten ist! Denn bei der Zimtu Capital (WKN A0RDR9) handelt es sich um eine auf den Rohstoffsektor spezialisierte Beteiligungsgesellschaft der etwas anderen Art.

Denn die Zimtu Capital beteiligt sich nur in Ausnahmefällen an bereits bestehenden Unternehmen, hängt sich nicht an bereits vorhandene Investmentchancen an. Stattdessen „bauen“ sich die Experten ihr Investmentvehikel in aller Regel selbst! Das beginnt in der Regel mit der Auswahl des Managements durch Zimtu. Durch die exzellenten Beziehungen in der Rohstoffbranche kann Zimtu sich dabei sicher sein, ein Management einzusetzen, dem man Vertrauen kann. Im Endeffekt ist die Rohstoffbranche doch sehr überschaubar. Fast immer kennt man die handelnden Personen, zumindest über ein paar Ecken und kann sich im Vorfeld gut informieren.

Im nächsten Schritt nutzt Zimtu seine interne Expertise und Erfahrung, aber auch ein umfassendes externes Expertennetz, um sich ein aussichtsreiches und Erfolg versprechendes Rohstoffprojekt zu sichern – und dieses nach einer harten Prüfung von geologischen, rechtlichen und finanziellen Fragen günstig zu erwerben.

Ist das neue Unternehmen gegründet bzw. Management und Projekte in ein bestehendes Unternehmen eingebracht, wird dieses zum Börsengang vorangebracht – der Zeitraum, in dem beträchtliche Werte entstehen, und in dem Privatanleger in der Regel nicht involviert sein können. Für die erbrachten Dienste lässt sich Zimtu zumeist sowohl in Cash als auch in Aktien entlohnen –, die man auf Grund des frühen Zeitpunkts der Beteiligung zu sehr günstigen Konditionen erhält. Ein beeindruckendes Beispiel ist der Kaliexplorer Western Potash (WKN A0QZLM).

In diesem Fall hatte ein Prospektor festgestellt, dass eine Explorationslizenz für Kalisalz in Manitoba verfügbar war, obwohl das Gelände direkt an die Projekte der Branchenriesen BHP Billiton und Agrium angrenzt. Die ersten 300.000 Dollar zur Sicherung des Projekts flossen von Zimtu quasi über Nacht. Das war der Startschuss für Western Potash, die einschließlich Börsengang mehr als 40 Mio. CAD an Kapital eingesammelt. Das Schöne für Zimtu ist, dass man auf Grund des frühen Einstiegs im Durchschnitt bei nur 0,08 CAD beteiligt ist. So macht es noch nicht einmal etwas aus, dass sich die Aktie im Vergleich zum Börsengang bei 1,10 CAD mehr als halbiert hat. Der Hebel, den Zimtu mit solch einem Investment besitzt ist das Entscheidende.

Seit 2001 hat Zimtu Capital auf diese oder ähnliche Weise mehr als sieben Mineralexplorer gegründet. Grundsätzlich ist man auch bereit, mit diesen Unternehmen einen langen Weg zu teilen. Denn auf Grund des gerade erwähnten Hebels kann man auch schwierigere Zeiten z.B. auf dem Weg zur Produktionsaufnahme überstehen – und immer noch eine schöne Rendite einfahren.

Aber diesen Ansatz verfolgt Zimtu nur mit den besten Rohstoffliegenschaften im firmeneigenen Portfolio. In vielen Fällen betätigt man sich als „Makler“, d.h. man bewertet, exploriert und erwirbt Konzessionen für neue Rohstoffliegenschaften, die man dann an interessierte Unternehmen gegen Bahrzahlungen und Anteile weiter verkauft.

Der Clou dabei: Zimtu investiert für das Staking der Grundstücke nur zwischen 5.000 und 50.0000 kanadische Dollar. Und verkauft diese dann wesentlich teurer weiter. Denn nirgends im Rohstoffgeschäft gibt es eine vergleichbare Wertschöpfung wie dort, wo ein einfaches Stück Land zu einer Rohstoffliegenschaft qualifiziert wird (beispielsweise durch historische Daten) und dann auch noch in eine börsennotierte Gesellschaft eingebracht wird.

Und: Allein durch die Barzahlung beim Verkauf der Liegenschaft macht man bereits einen exzellenten Gewinn. Aber gleichzeitig erhält Zimtu auch Anteile an dem Käufer, die man also „umsonst“ erwirbt! Ein Vorteil dieser Art von Geschäft gegenüber der Unternehmensgründung ist zudem, dass diese sich wesentlich schneller abwickeln lassen und es dem Unternehmen so erlauben, in kürzerer Zeit mehr Deals abzuschließen.

Ein weiterer Punkt, der uns am Gesamtgeschäftsmodell des Unternehmens besonders gefällt, ist, dass Zimtu Capital sehr flexibel auf die jeweils am Markt gefragten Themen reagieren kann. So ist Zimtu seit September dieses Jahres über Ultra Lithium Inc. und Mineral Hill Industries Ltd. auch im Lithium-Sektor dabei, einem der zurzeit heißesten Rohstoffmärkte überhaupt.

Unser Ansicht nach bietet sich mit der Zimtu Capital Corp. eine exzellente Chance, um gleichzeitig in verschiedenen Rohstoffmärkten mitzuspielen und von der Expertise der Experten sowie deren Beteiligung an aussichtsreichen Unternehmen noch vor dem Börsengang teilzuhaben. Zumal hier auch ein hohes Maß an Transparenz gegeben ist, denn der Erfolg von Zimtu ist immer messbar – und zwar am aktuellen Wert des Beteiligungsportfolios der börsennotierten Gesellschaften. Aktionäre wissen also immer, welcher Gegenwert an Beteiligungen dem Börsenwert der Zimtu-Aktie gegenübersteht.

Und auch der Zeitpunkt für einen eventuellen Einstieg bei Zimtu Capital scheint uns aktuell sehr günstig! Denn gerade erst am Donnerstag meldet das Unternehmen eine kleine Kapitalerhöhung über 1,02 Millionen kanadische Dollar. Was darauf hindeuten könnte, dass bei Zimtu in Kürze – vielleicht noch vor Weihnachten? – die nächsten Deals anstehen dürften. Risiko bewusste Anleger sollten unserer Meinung nach deshalb jetzt zugreifen, bevor der Kurs der Aktie weiter ins Laufen kommt.

Disclaimer: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen, jedwege Haftung diesbezüglich wird ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen, falsche Kursangaben und redaktionelle Versehen. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen dem Autor und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s