Positive Research-Studie: Patersons empfiehlt Tiger Resources zum Kauf, erwartet Kursverdopplung

Bohrungen auf dem Kipoi-Projekt von Tiger Resources Limited in der Demokratischen Republik Kongo

Die Analysten von Patersons bewerten die Aktien der Tiger Resources mit „kaufen“ und vergeben ein Kursziel von 0,34 australischen Dollar (aktueller Kurs: 0,17 A$). Was einer Kursverdopplung gleich käme!

Tiger Resources (WKN A0CAJF) konzentriere sich auf die Exploration und Entwicklung von Kupferprojekten in der Demokratischen Republik Kongo (DRK), so Patersons. Eine jüngst erfolge Finanzierung mit Trafigura in Höhe von 33,9 Millionen USD sowie ein weiterer Kredit über 16 Millionen US-Dollar von Nedbank würde die erste Entwicklungsphase des Kipoi-Projekts durchfinanzieren, so die Experten. Zwar stelle die Lage in der DRK ein Investmentrisiko dar, das über dem Durchschnitt liege, doch habe ein kürzlich vorgenommener Besuch auf dem Projektgelände bestätigt, dass die DRK ohne Zweifel die spannendste Location für Kupfer weltweit sei. So betrachte man Tiger als Investment mit hohem Risiko aber auch großen Chancen und nehme die Beobachtung mit dem Rating „spekulativ kaufen“ auf.

In der ersten Phase des Projekts gehe Tiger davon aus, dass man 116.000 Tonnen Kupfer mit Hilfe einer Heavy Media Separation-Anlage  (HMS) über zunächst drei Jahre ab Oktober 2010 produzieren könne. Zwar sei das Projekt zunächst nur auf drei Jahre ausgelegt, aber man sei zuversichtlich, dass Tiger weitere Ressourcen in Lkw-Reichweite nachweisen könne, bevor man möglicherweise die Analage auf das zu 100 Prozent im Unternehmensbesitz befindliche Sase-Projekt verlege.

Bezüglich der Finanzierung erläutern die Experten, dass Tiger Nedbank damit beauftragt habe, einen Kredit in Höhe von 16 Millionen US-Dollar zu arrangieren, während Trafigura einen Kredit von 12 Millionen US-Dollar sowie weitere, nachrangige 15 Millionen bereitstelle. Nach der jüngst abgeschlossenen Platzierung im Wert von 7,5 Millionen australischen Dollar bei Trafigura und der Zahlung von 3 Millionen Dollar an Orgaman sollte Tiger nach Ansicht der Analysten das Dezemberquartal mit 4,5 Millionen australischen Dollar an Cash sowie 21 Millionen noch nicht gezahlten Kapitals aus der eventuellen Ausübung von Trafigura-Optionen abschließen.

Für die Phase Zwei der Entwicklung auf Kipoi sei die SXEW (solvent extraction-electrowinning) die vorgesehene Produktionsmethode. Bald nach Abschluss der Phase Eins rechne man damit, so Patersons weiter, dass sich das Unternehmen auf die geplante, 25.000 Tonnen pro Jahr leistende Laugungsanlage auf der bestehenden Ressource sowie zusätzlichen Funden widme. Die Investitionskosten veranschlagen de Experten bei 150 Millionen US-Dollar, während sie die Cashkosten bei unter 1 US-Dollar pro Pfund ansiedeln.

Die DRk bleibe eine Bergbauumgebung mit hohem Risiko. Allerdings trete die Regierung jetzt in eine Phase der Konsolidierung nach den Wahlen von 2006 ein, sodass vor Ort tätige Experten mit einer stabilen Phase bis zu den nächsten Wahlen 2011 rechnen würden. Die Inbetriebnahme der riesigen Tenke-Fugurume-Liegenschaft und die Wiederaufnahme des Baus der Kinsevere-Anlagen von Anvil Mining habe dazu beigetragen, die Wahrnehmung der DRK durch den Markt positiv zu beeinflussen.

Zudem sieht Patersons auf dem Landbesitz von Tiger Resources sehr attraktive Explorationsziele für erweiternde und neue Entdeckungen. Ihrer Ansicht nach blieben Kupferoxide die erste Priorität, allerdings könne es sein, dass das Potenzial der Sulfide noch größer sein könnte.

Research-Studie hier zum herunterladen.

Disclaimer: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen, jedwege Haftung diesbezüglich wird ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen, falsche Kursangaben und redaktionelle Versehen. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen dem Autor und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s