Neues Spiel mit alter Masche: Tiger Resources-Aktien unbedingt halten

Zu Tage tretendes Kupfererz auf dem Kipoi-North-Projekt von Tiger Resources Limited

Neues Unternehmen, alte Masche: Mitte Dezember – wir berichteten – hatte die Ideenreich GmbH den Aktionären von Monument Mining ein unserer Ansicht nach dubioses Umtauschangebot gemacht. Für ihre Aktien an diesem viel versprechenden Goldproduzenten sollten die Anleger nämlich Anteile an der, offenbar nicht einmal börsennotierten DVB Deutsche Value Beteiligungen AG & Co. KG a.A. erhalten. Wobei deren wirklicher Wert völlig unklar ist. Nun wiederholt sich das Spielchen mit der australischen Tiger Resources.

Dieses Mal ist es eine Firma namens 2. VV Vermögensverwaltungs GmbH mit Sitz in Heidenheim, die erneut die Papiere der DVB Deutsche Value Beteiligungen AG & Co. KG a.A. als Gegen-„Wert“ für die Aktien des australischen Kupfer-Projektentwicklers Tiger Resources (WKN A0CAJF) anpreist. 1,80 Euro sei ein DVB-Anteil angeblich Wert, heißt es in dem Angebot, das uns vorliegt. Worauf diese Einschätzung beruht, wird hingegen nicht erläutert.

Wie bei Monument Mining so sind wir auch im Fall von Tiger Resources der Ansicht, dass Anleger das Angebot der 2. VV auf keinen Fall annehmen sollten. Man muss sich vor Augen halten, dass diese sich durch diese Transaktion natürlich einen Gewinn verspricht. Schließlich handelt es sich bei Tiger um ein Unternehmen, das gerade erst mehr als 30 Millionen Dollar an Kapital erhalten hat und Mitte 2010 die Produktion aufnehmen will – während völlig unklar ist, wie das Geschäft der DVB Deutsche Value aussieht und welche Werte dahinter stecken könnten.

Und: Das die Tiger-Aktionäre dieses Umtauschangebot über ihre Hausbank erhalten, ist auch kein wirkliches Seriositätsmerkmal. Die Banken sind schlicht und einfach verpflichtet jegliche Aktientauschangebote an die Anleger weiterzuleiten – egal wie diese zu bewerten sind.

Wir raten allen Aktionären also allen Aktionären von Tiger Resources an ihren Aktien festzuhalten bzw. sie in jedem Fall nicht in DVB-Anteile zu tauschen. Abgesehen davon sind wir ohnehin, wie wir bereits in der Vergangenheit schrieben, dass 2010 das „Jahr des Tigers“ werden könnte, wenn die Pläne des Managements erfolgreich umgesetzt werden.

Disclaimer: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen, jedwege Haftung diesbezüglich wird ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen, falsche Kursangaben und redaktionelle Versehen. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen dem Autor und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s