Explorationsaufwendungen gegenüber 2009 deutlich gesunken: Offizielle glauben – eines der größten Goldvorkommen weltweit liegt in British Columbia

Die Börse in Toronto -Heimat zahlreicher Rohstoffunternehmen

Die kanadische Provinz British Columbia weist die höchste Kupferproduktion des Landes, der größte Exporteur von Kohle und nur hier in Kanada wird Molybdän gefördert. Und British Columbia (BC) könnte eines der größten Goldvorkommen der Welt beherbergen.

Auf 154 Millionen kanadische Dollar beliefen sich die Ausgaben für Explorationsaktivitäten in der kanadischen Provinz British Columbia im vergangenen Jahr, wobei 30 Minenentwicklungsprojekte bei der Provinzregierung eingereicht wurden. Laut Angaben des Bergbauministeriums ist dies der sechsthöchste, für Exploration ausgegebene Betrag der vergangenen 20 Jahre. Dennoch lagen die Explorationsinvestitionen 2009 nicht einmal halb so hoch wie noch 2008 (367 Millionen CAD).

Noch zwei „Giganten“, also riesige Goldprojekte, gebe es noch in BC, hieß es weiter. Zum einen Seabridge Golds KSM-Projekt und Silver Standards Snowfield-Projekt. KSM verfügt über eine Ressource der Kategorien gemessen und angezeigt von 38,9 Millionen Unzen und ist nach Ansicht des Unternehmens das größte, jemals untersuchte Goldprojekt Kanadas. Und 10 Milliarden Pfund Kupfer sind ebenfalls aufgespürt worden. Die benachbarten Vorkommen von Silver Standard, Snowfield und Brucejack, sollen über 20,3 Millionen Unzen gemessene und angezeigte Unzen Gold aufweisen. Zusammen, so das Bergbauministerium von BC, handle es sich dabei um eine der größten Goldressourcen weltweit.

Im vergangenen Jahr gab es 88 signifikante Explorationsprojekte in der Provinz, darunter 75 Metallprojekte, sechs Kohle- und sieben andere Projekte. Sechs bereits vollständig genehmigte Projekte gibt es in der Provinz British Columbia bereits, in der 60 Prozent der kanadischen Explorationsunternehmen ihren Sitz haben. Diese nahmen 2009 fast 3 Milliarden Dollar an Kapital auf, was rund 40 Prozent des gesamten von kanadischen Explorationsfirmen aufgenommenen Kapitals entspricht.

Das Ministerium geht davon aus, dass die Bergbaubranche von BC in den kommenden Jahren die Beziehungen in den asiatischen Raum deutlich stärken wird. Dies beträfe den Ausbau der bereits bestehenden Beziehungen nach Japan und Korea sowie den Entwicklung neuer Geschäftsbeziehungen nach China. Dabei könne es sich um Investitionen in Minenentwicklungen und Expansionen, Unterstützung bei Explorationsprojekten und den Erwerb von Kohle und Erzen handeln.

Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen und GOLDINVEST.de und seine Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen GOLDINVEST.de und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s