Ziel erreicht: Hochschild Mining erzielt Rekordsilberproduktion

Foto: Formation Metals Inc.

Der lateinamerikanische Edelmetallproduzent ist zuversichtlich in Bezug auf die Aussichten für Gold- und Silberpreis im laufenden Jahr, warnt aber, dass die Kosten auf seinen im Untertagebau betriebenen Minen 2010 wahrscheinlich steigen werden.

Der auch in London börsennotierte, lateinamerikanische Edelmetallproduzent Hochschild Mining (WKN A0LC38) meldet, dass man die Produktion im abgelaufenen Jahr 2009 um 8 Prozent auf einen neuen Rekordwert steigern konnte – und auch 2010 weiteres Wachstum erwartet.

28,2 Millionen Unzen Silberäquivalent betrug die Produktion im vergangenen Jahr – 18,8 Millionen Unzen Silber und 156.800 Unzen Gold –, womit Hochschild seine Ziele erfüllte.

Für das laufende Jahr rechnet das Unternehmen mit einer Produktion von 29 Millionen Unzen, darunter auch 2,7 Millionen Unzen Silberäquivalent aus den Beteiligungen an Lake Shore Gold und Gold Resource Corp.

Zudem erklärte Hochschild, dass man zuversichtlich sei, dass Gold- und Silberpreis gut performen werden. Das Unternehmen plant, im laufenden Jahr 50 Millionen Dollar in Explorationsaktivitäten zu stecken – 2009 waren es noch 30 Millionen Dollar – und bewertet derzeit die mögliche Übernahme hochmargiger Edelmetallprojekte.

Wie Hochschild weiter erklärte, habe man das Ziel erreicht, die Kosten pro Tonne im vergangenen Jahr um mindestens 5 Prozent zu senken. Allerdings warnte man zugleich, dass man auf Grund steigender Arbeits- und Materialkosten davon ausgeht, dass diese kosten 2010 um 10 Prozent steigen werden.

Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen und GOLDINVEST.de und seine Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen GOLDINVEST.de und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s