Kurssprung: Tiger Resources überweist 12 Mio. Dollar für Übernahme von Congo Minerals

Nach Ansicht der Experten könnte Tiger vor einer Neubewertung stehen, wenn in diesem Jahr die Produktion wie geplant anliefe

Mit einem deutlichen Kursplus von mehr als 14 Prozent und einem Volumen von fast 1 Million gehandelten Aktien an der australischen Börse reagierten die Papiere des angehenden Kupferproduzenten Tiger Resources (WKN A0CAJF) auf die Nachricht, dass das Unternehmen nun 100 Prozent an Congo Minerals SPRL (Comin) hält.

Denn damit steigt der Anteil von Tiger an SEK, einem in der Demokratischen Republik Kongo (DRK) registrierten Unternehmen, das die Bergbaulizenz an dem viel versprechenden Kupferprojekt Kipoi hält, auf 60 Prozent. Die restlichen 40 Prozent hält die staatliche Gecamines. Für Tiger stellt die Übernahme von Comin einen weiteren, wichtigen Schritt auf dem Weg zur Aufnahme der Produktion noch in diesem Jahr dar.

Tiger schloss die Anteilserhöhung durch die Zahlung von 12 Millionen Dollar gemäß der Vereinbarung mit den Verkäufern aus dem Jahr 2006 ab. Das Kapital für diesen Schritt stammt aus der Finanzierungsvereinbarung mit Trafigura Beheer, einer der größten unabhängigen Rohstoffhandelsgesellschaften weltweit. Insgesamt stellt Trafigura Tiger mehr als 30 Millionen Dollar für die erste Entwicklungsphase des Kipoi-Projekts zur Verfügung.

Kipoi umfasst eine Fläche von 55 Quadratkilometern in der Katangan-Provinz der DRK, auf der mindestens fünf bekannte Kupfervorkommen liegen. Das Unternehmen plant eine Entwicklung des Kipoi-Projekts in mehreren Phasen, wobei im ersten Schritt die Lagerstätte Kipoi Central ausgebeutet werden soll – voraussichtlich ab Ende 2010.

Über die dreijährige Lebensdauer der ersten Phase sollen 900.000 Tonnen Erz pro Jahr mit einer HMS-Anlage (Heavy Media Separation) verarbeitet werden, in denen 7 Prozent Kupfer enthalten sind. So sollen pro Jahr 35.000 Tonnen Kupfer produziert werden.

Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen und GOLDINVEST.de und seine Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen GOLDINVEST.de und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s