Neue Goldvererzungen entdeckt: Megastar Development meldet Goldgehalte von bis zu 6,74 g/t vom Simkar-Projekt

Das Simkar-Goldprojekt der Megastar Development Corp.

Positive Neuigkeiten gab es gestern Abend von Goldexplorer Megastar Developments (WKN A0JL3K), der den erfolgreichen Abschluss des Winterbohrprogramms auf seinem viel versprechenden Goldprojekt Simkar bekannt gab. Dabei erbohrte Joint Venture-Partner Eloro Resources Goldgehalte von bis zu 6,74 Gramm pro Tonnen – und zeigt sich so überzeugt vom Potenzial der Liegenschaft, dass man bereits ein anschließendes, 10.000 Meter Gesamtlänge umfassendes Bohrprogramm ankündigte.

Neben der Entdeckung zweier neuer Vererzungszonen und der erfolgreichen Durchteufung von mehr als 80 Prozent der anvisierten Gold führenden Zielgebiete zeigen die jüngsten Bohrergebnisse laut Eloro nämlich, dass sich die Gold führenden Strukturen auf Simkar kontinuierlich über signifikante Entfernungen erstrecken.

Dabei lagen die Goldgehalte, die in den aktuellen Bohrungen gemessen wurden zwischen 1,19 und 6,74 Gramm pro Tonne mit einzelnen Ausreißer nach oben auf 13,55 (SK-10-09) und 41,70 (SK-10-11) Gramm pro Tonne. Die bereits vor einiger Zeit gemeldeten Ergebnisse weiterer Bohrlöcher hatten ähnlich positive Ergebnisse erbracht: SK-10-12 enthielt 9,4 g/t Gold, einschließlich 24,6 g/t über 2,1 Meter und die Bohrung SK10-13 enthielt 20,4 g/t Gold, einschließlich 40,3 g/t über 1,3 Meter, währen die Bohrung SK10-16 4,0 g/t Gold enthielt, einschließlich 11,9 g/t 1,0 Meter.

Thomas Larsen, President und CEO von Megastars Partner Eloro erklärte denn auch bei Bekanntgabe der neuesten Ergebnisse, dass man angesichts der bisher erzielten positiven Ergebnisse die Exploration von Simkar mit einem weiteren 10.000 Meter Gesamtlänge umfassenden Bohrprogramm aggressiv fortsetzen werde. Eloro hatte in das gerade abgeschlossene Bohrprogramm bereits die 750.000 kanadischen Dollar investiert, die in der Joint Venture-Vereinbarung mit Megastar festgelegt waren. Offensichtlich hält man bei Eloro die Ergebnisse für so viel versprechend, dass man die Untersuchungen unbedingt fortsetzen will.

Mit dem geplanten Anschlussprogramm wollen Megastar und Eloro vor allem die reichhaltigere Goldvererzung genauer abzugrenzen, die in den Bohrungen SK-10-12 und SK-10-13 entdeckt wurde und zudem die zwei neuen Goldzonen weiter verfolgen, die mit den Bohrungen SK-10-11 und SK-10-16 entdeckt wurden. Darüber hinaus will man überprüfen, dass sich die reichhaltigere Goldvererzung bis über eine Tiefe von 300 Metern hinaus fortsetzt.

Unserer Ansicht nach ist das nun abgeschlossene Winterbohrprogramm auf dem Simkar-Projekt ein Erfolg für Megastar Developments und den Joint Venture Partner Eloro. Die Ergebnisse der bisher erfolgten Bohrungen haben das Potenzial der Liegenschaft nachgewiesen, signifikante Goldvorkommen zu beherbergen.

Insbesondere auch die Tatsache, dass Eloro bereits das nächste, noch umfassendere Bohrprogramm plant, zeigt unserer Meinung nach, dass das Simkar-Projekt eine „goldene“ Zukunft haben könnte.

Investoren, die das Risiko nicht scheuen – das bei Explorern in diesem Stadium immer gegeben ist – und die gewillt sind, bei der Stange zu bleiben, bietet sich unserer Einschätzung zufolge mit Megastar ein aussichtsreiches Junior-Play mit deutlichen Kurschancen. Das aktuelle Niveau betrachten wir als gute Einstiegsgelegenheit.

Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen und GOLDINVEST.de und seine Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen GOLDINVEST.de und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s