Interview Fundamental Research: „Rio Alto ist definitiv ein gutes Übernahmeziel.“

rio_alto_la_arena

Bohrungen auf der Liegenschaft La Arena von Rio Alto Mining in Peru

Der bekannte Nordamerikanische Goldbrief The Gold Report sprach vor Kurzem mit Sid Rajeev, Leiter der Researchabteilung der kanadischen Fundamental Research. Unter anderem kam das Gespräch auch auf Rio Alto Mining (WKN A0QYAX), ein kanadisches Unternehmen, welches das Goldprojekt La Arena in Peru entwickelt. Und den Rajeev für einen guten Übernahmekandidaten hält. Zu Ihrer Information haben wir Ihnen diesen Teil des Interviews ins Deutsche übersetzt.

TGR: Der Aktienkurs der Rio Alto Mining, die über ein signifikantes Kupfer- und Goldprojekt in Peru verfügt, hat sich seit Ihrem ersten Bericht mehr als verdoppelt. Kupfer- und Goldvorkommen sind angesichts der überschüssigen Hüttenkapazitäten in China derzeit stark gefragt. Hat Rio Alto noch weiteres Aufwärtspotenzial?

SR: Es besteht noch eine Menge Potenzial. Wir haben unsere Berichterstattung zu einem ausgezeichneten Zeitpunkt aufgenommen. Rio Alto befand sich damals gerade erst in der frühen Startphase mit der La Arena-Lagerstätte.

Normalerweise steigt der Kurs eines Bergbau-Juniors nach der ursprünglichen Entdeckung. In der Regel wird der Kurs dann konsolidieren, wenn das Unternehmen die Finanzierungs- und Entwicklungsphasen durchläuft – um dann wieder zu steigen, wenn sich die Produktion nähert.

Das Unternehmen plant weiterhin, dass erste Erz noch diesen Monat auf den Laugungsflächen zu platzieren, was zur ersten Goldproduktion Anfang nächsten Jahres führen soll. Ich rechne damit, dass spätestens, wenn Rio Alto das erste Endprodukt produziert, die Leute die volle Stärke des Unternehmens erkennen werden.

TGR: Welche Prognose gibt das Unternehmen für die Goldproduktion im ersten Quartal 2011 ab?

SR: Dies ist eine Haufenlaugung, sodass dieses Jahr nicht mehr mit einer Goldproduktion zu rechnen ist. Das Unternehmen will den Minenbau abschließen und das Erz auf die Laugungsflächen bringen. Dann dauert es einige Monate bis Gold produziert wird. Rio zielt darauf ab, im ersten Jahr nach Inbetriebnahme 50.000 Unzen Gold zu prodizieren.

TGR: Die derzeitige Ressource des Unternehmens liegt bei 2,8 Mio. Unzen in der Kategorie angezeigt und weiteren 1,2 Mio. Unzen in der Kategorie geschlussfolgert und dabei ist das Kupfer noch gar nicht berücksichtigt.

SR: Rio Alto hat eben erst die (ersten Ergebnisse) einer (anstehenden) Aktualisierung des technischen Berichts veröffentlicht (15. September 2010), die eine Aktualisierung der Ressourcen, Reserven und finanziellen Schätzungen beinhaltet. Es ist dem Unternehmen gelungen, eine Menge Ressourcen in Reserven, sowohl oxidisch als auch sulfidisch, umzuwandeln.

TGR: Macht dass Rio Alto zu einem Übernahmeziel?

SR: Ja, sie sind definitiv ein gutes Übernahmeziel, insbesondere weil Rio Alto jetzt eine Phase erreicht hat, in der eine Menge Informationen zu dem Projekt verfügbar sind. Üblicherweise lassen die Majors tdie Juniorfirmen das ganze Geld ausgeben, explorieren und all die harte Arbeit machen, bis sie über positive wirtschaftliche Daten verfügen – und genau dann sind diese extrem attraktiv in Hinsicht auf eine mögliche Akquisition. Wir sind definitiv der Meinung, dass Rio Alto ein guter Kandidat wäre.

Aber normalerweise warten die Majors nicht, bis eine bankfähige Machbarkeitsstudie vorliegt, was die letzte Phase vor der Produktion ist, da der Marktpreis für diese Übernahmeziele dann in der Regel wesentlich höher liegen würde.

TGR: Also könnte man so etwas für Anfang kommenden Jahres erwarten, wenn im ersten Quartal die ersten Unzen produziert werden?

SR: Die nächsten sechs Monate sollten für das Unternehmen extrem spannend werden.

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen und GOLDINVEST.de und seine Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen GOLDINVEST.de und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s