Reservenwachstum von 26%: Yamana Gold steigert Gewinn 2010 um 30%

Die Minera Florida Mine von Yamana Gold

Die Minera Florida Mine von Yamana Gold

Der kanadische Goldproduzent Yamana Gold (WKN 357818) meldet einen Anstieg seiner nachgewiesenen und wahrscheinlichen Goldreserven von 26% auf 22,1 Mio. Unzen zum Ende des vergangenen Jahres. Die gemessenen und angezeigten Ressourcen stiegen im gleichen Zeitraum um 12% auf 14,5 Mio. Unzen Gold. Gleichzeitig meldete das Unternehmen Silberreserven von 167,3 Mio. Unzen, was einen Anstieg von 3% darstellt, während die gemessenen und angezeigten Ressourcen um 23% auf 46 Mio. Unzen fielen.

Die Kupferreserven (nachgewiesen und wahrscheinlich) betrugen laut Yamaha zum Ende des letzten Jahres 12,24 Mio. Pfund, was eine Steigerung von 9% gegenüber 2009 bedeutet. Die gemessenen und angezeigten Kupferressourcen lagen bei fast 3,1 Mio. Pfund.

Das Unternehmen meldete für 2010 eine Goldäquivalentproduktion von 1,047 Mio. Unzen bei Cashkosten von 50 USD pro Goldäquivalentunze nach 1,025 Mio. Unzen Goldäquivalent 2009. Insgesamt produzierte Yamaha im vergangenen Jahr 864.768 Unzen Gold nach 825.265 Unzen im Vorjahr. Allerdings fiel Yamanas Silberproduktion 2010 von 10,5 Mio. Unzen 2009 auf nur noch 10 Mio. Unzen. Die Kupferproduktion hingegen stieg von 144 Mio. Pfund 2009 auf nun 149,4 Mio. Pfund.

Wie „es aus dem Unternehmen hieß, plane man, in den nächsten vier Jahren die Produktion um mehr als 60% zu steigern. Yamaha hatte bislang eine Produktionsprognose von 1,04 bis 1,14 Mio. Unzen Goldäquivalent für 2011 ausgegeben. Die Kupferproduktion soll zwischen 145 und 160 Mio. Pfund liegen.

Yamana erzielte 2010 einen angepassten Nettogewinn von 451 Mio. USD oder 61 Cent pro Aktie, was einen Anstieg von 30% gegenüber den 346,1 Mio. USD des Vorjahres darstellt. Für das vierte Quartal 2010 meldete das Unternehmen einen 70%-igen Anstieg des angepassten Nettogewinns auf 173 Mio. Dollar oder 23 Cent je Aktie nach 100,9 Mio. Dollar bzw. 14 Cent pro Aktie 2009.

Das Unternehmen hat für das laufende Jahr 85 Mio. Dollar für die Exploration budgetiert, wobei man sich auf „zahlreiche neue Vererzungsgebiete, die 2010 entdeckt wurden“, sowie auf die Steigerung der Reserven und Ressourcen konzentrieren will.

Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen und GOLDINVEST.de und seine Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen GOLDINVEST.de und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis. Wir weisen darauf hin, dass Autoren und Mitarbeiter von GOLDINVEST.de Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s