Dividende erhöht: Goldcorp erzielt 2010 Rekordgewinn von 1,6 Mrd. USD

Bauarbeiten am Penasquito-Goldprojekt von Goldcorp in Mexiko

Bauarbeiten am Penasquito-Goldprojekt von Goldcorp in Mexiko

Der kanadische Goldproduzent Goldcorp Inc. (WKN 890493) wird 2011 mehr als 1,8 Mrd. USD in die Entwicklung seiner Goldprojekte Eleonore und Cochenour in Kanada investieren. Gleichzeitig teilte der Konzern mit, dass man mit einer deutlichen Steigerung des Ausstoßes von Eleonore rechne.

Zudem meldete Goldcorp, dass der angepasste Gewinn des vierten Quartals 2010 mit 417,1 Mio. USD oder 0,57 USD pro Aktie mehr als doppelt so hoch lag als der Vorjahresgewinn von 0,25 USD pro Aktie. Mit diesen Zahlen übertraf das in Vancouver ansässige Unternehmen die Prognosen der Analystengemeinde.

Eleonore and Cochenour, Goldcorps Projekte in Quebec bzw. Ontario, sollten die Produktion des Unternehmens um rund 850.000 bis 875.000 Unzen pro Jahr steigern. Überraschend ist dabei die Produktionssteigerung, die Goldcorp auf Eleonore erwartet. Dort geht das Unternehmen jetzt von einer Produktion von ungefähr 600.000 Unzen pro Jahr aus, was eine Steigerung von 80% im Vergleich zur bisherigen Schätzung darstellt.

Goldcorp hob die Produktionsprognose für Eleonore an, nachdem man einen neuen Entwicklungsplan erarbeitet hatte, der zwei separate, übereinander liegende Abbauoperationen vorsieht, die auf verschiedene Teile der Lagerstätte abzielen. Die Verarbeitungsanlage soll zudem 7.000 Tonnen pro Tag verarbeiten, das Doppelte der ursprünglichen Schätzung. Die Cashkosten schätzt Goldcorp auf weniger als 400 USD pro Unze.

Cochenour ist das Projekt im Red Lake-Camp, das Goldcorp mit der 1,5 Mrd. Dollar schweren Übernahme von Gold Eagle Mines 2008 erwarb. Der Entwicklungsplan sieht eine Produktion von 250.000 bis 275.000 Unzen pro Jahr bei niedrigen Cashkosten von 350 USD pro Unze vor. Beide Projekte sollen Ende 2014 in Produktion gehen.

2010 verkaufte Goldcorp nach eigenen Angaben 2,4 Mio. Unzen Gold. In den kommenden fünf Jahren will das Unternehmen die Produktion um 60% erhöhen, vor allem indem neue Projekte in Betrieb gehen oder die Produktion ausgeweitet wird.

Wie viele Wettbewerber verdient Goldcorp derzeit schneller Geld, als man dieses wieder ausgeben kann. Angesichts des guten Ausblicks für die Branche und extrem hoher Cashbestände hob der zweitgrößte Goldproduzent der Welt seine montaliche Dividende um 11% auf 3,3 US-Cent pro Aktie an.

Der Gesamtjahresgewinn 2010 betrug 1,6 Mrd. USD, ein neuer Rekord, bei einem Umsatz von 3,8 Mrd. USD.

Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen und GOLDINVEST.de und seine Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen GOLDINVEST.de und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis. Wir weisen darauf hin, dass Autoren und Mitarbeiter von GOLDINVEST.de Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s