Sehr positive Neuigkeiten: Proto Resources gleich an mehreren Fronten erfolgreich

Proto Resources entwickelt unter anderem das Barnes Hill-Nickelprojekt in Tasmanien

Proto Resources entwickelt unter anderem das Barnes Hill-Nickelprojekt in Tasmanien

Mit einem Kursplus von fast 16% reagierten die Aktien des angehenden Nickelproduzenten Proto Resources (WKN A0LBT8) auf das jüngste Unternehmensupdate. Darin stellt das Unternehmen nicht nur einen auf Grund der gestiegenen Nickelpreise überarbeiteten Researchbericht inAussicht, sondern informiert auch über die Fortschritte auf dem Flaggschiffprojekte Barnes Hill sowie potenziell sehr positive Neuigkeiten in Bezug auf die neuartige Technologie zur Verarbeitung von Nickellateriten, die das Unternehmen gemeinsam mit einem Partner entwickelt.

Denn das Technologieunternehmen Barrier Bay, das zum Teil Proto gehört, arbeitet kontinuierlich an der Entwicklung und Verbesserung einer Technologie, mit der man neben Neben Nickel auch verkaufsfertige Eisen- und Magnesiumprodukte aus Nickellateriterz gewinnen kann. Gleichzeitig wird in diesem Prozess der allergrößte Teil der Säure, die im Nickellaugungsvorgang verwendet wird, zurückgewonnen.

Schon allein für den Nickelsektor dürfte diese neuartige Technologie von größtem Interesse sein, doch – und das wäre wirklich ein entscheidender Durchbruch – geht man bei Barrier Bay nun davon aus, dass diese Technologie auch auf andere Metalle wie Kupfer, Zink und potenziell auch Seltene Erden-Metalle angewendet werden kann! Das würde natürlich den Wert dieser Technologie ganz erheblich steigern und auch deren Anwendbarkeit in der Bergbaubranche weltweit. Die Laugungsphase auf der Pilotanlage zum Test dieser Technologie hat in dieser Woche begonnen und Proto wird selbstverständlich über den Produktionsausstoß informieren.

In Verbindung mit einer von Protos Projektentwicklungspartner Metals Finance entwickelten Nickelgewinnungstechnologie mit niedrigem pH-Wert will Proto Kosten von 2 USD pro Pfund Nickel erreichen, während der Nickelpreis derzeit bei rund 29.000 USD pro Tonne steht. Das Unternehmen zielt dabei auf eine Jahresproduktion von 2.100 Tonnen Nickelmetall ab.

Den hohen Nickelpreis von 29.000 USD pro Tonne nehmen laut Proto übrigens auch die Experten von RB Milestone zum Anlass, um ihre bisherige Analyse zu Proto zu überarbeiten. In ihrer Erstvorstellung hatten die Analysten dabei ein Kursziel von 0,26 AUD aufgerufen.

Metals Finance hat Proto zudem mitgeteilt, dass die detaillierte Machbarkeitsstudie zum Barnes Hill Nickelprojekt Mitte des Jahres fertig gestellt sein wird. Diese definitive Machbarkeitsstudie wird es Proto und Metals Finacne erlauben, die notwendigen Investitionsaufwendungen für Barnes Hill zu finanzieren, die derzeit auf rund 50 Mio. AUD geschätzt werden. Proto hat bereits Gespräche mit potenziellen Finanzierungspartnern aufgenommen und hat sehr positive Andeutungen erhalten, dass das nötige Kapital im derzeitigen wirtschaftlichen Umfeld sehr wahrscheinlich zu erhalten ist!

Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen und GOLDINVEST.de und seine Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen GOLDINVEST.de und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis. Wir weisen darauf hin, dass Autoren und Mitarbeiter von GOLDINVEST.de Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s