Produktionsbeginn Juni 2013: Perseus Mining will Entwicklungsarbeiten am Tengrela-Projekt Anfang 2012 aufnehmen

Ashanti-Gold-Projekt der Perseus Mining

Ashanti-Gold-Projekt der Perseus Mining

Der australische Goldproduzent Perseus Mining (WKN A0B7MN) gab auf der Africa Downunder-Konferenz bekannt, dass man die Entwicklungsarbeiten an dem Goldprojekt Tengrela in der Elfenbeinküste voraussichtlich in kommenden Jahr aufnehmen werde.

Perseus’ Managing Director Mark Calderwood erklärte, dass man eine Studie zum Einfluss des Projekts auf die Umwelt in Kürze bei den Behörden einreichen werde. Man rechne damit, dass die Regierung der Elfenbeinküste ihre Zustimmung im ersten oder zweiten Quartal 2012 geben werde.

Laut Calderwood wird Perseus im Fiskaljahr 2011/12 rund 37 Mio. Dollar in das Tengrela-Projekt investieren. Für 2012/2013 seien weitere 78 Mio. Dollar angesetzt. Die Produktion auf dem Projekt soll im Juni 2013 beginnen und Perseus plant mit einem Ausstoß von rund 178.000 Unzen Gold im ersten Jahre des Betriebs, mit 162.000 Unzen im zweiten Jahr und mit einer Produktion von 100.000 Unzen Gold ab dem dritten Jahr.

Das Tengrela-Projekt, dass sich über eine Fläche von ungefähr 876 Quadratkilometer erstreckt, verfügt über eine angezeigte Ressource von 0,9 Mio. Unzen sowie über 0,3 Mio. Unzen in der Kategorie geschlussfolgert. Die Goldreserven liegen bei 0,66 Mio. Unzen. Perseues rechnet damit, die Reserven 2012 auf 0,9 bis 1,2 Mio. Unzen steigern zu können. 2013 sollen es dann 1 bis 2 Mio. Unzen Gold sein.

Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s