Edelmetallmesse Teil 2: Im Fokus – Oremex Silver, Proto Resources, Rio Alto Mining

Die San Lucas Liegenschaft der Oremex Resources

Die San Lucas Liegenschaft der Oremex Resources

Am vergangenen Wochenende fand in München wieder die Internationale Edelmetall- und Rohstoffmesse mit vielen interessanten Vorträgen und Unternehmen statt. Auch die Redaktion von GOLDINVEST.de war vor Ort und konnte sich mit vielen Unternehmensvertretern unterhalten. In diesem zweiten Teil unseres Messeberichts widmen wir uns dabei Oremex Silver, Proto Resources, EnWave Corp, Rio Alto Mining.

 

Oremex Silver- Erst vor Kurzem hat sich die ehemalige Oremex Resources in Oremex Silver (WKN A1JKJR) und Oremex Gold aufgeteil. „Damit wollen wir den Wert unserer Goldprojekte heben, der unserer Ansicht in der „alten“ Oremex Resources keine Berücksichtigung fand“, erläuterte Chairman John Carlesso im Gespräch mit der Redaktion von GOLDINVEST.de. „Auch die Altaktionäre von Oremex sollen von diesem Schritt profitieren. Es sind noch einige technische Details zu klären und wir benötigen in einigen Punkten noch die Zustimmung der Börse, doch wollen wir die Oremex Gold-Aktien als „Dividende“ an die Aktionäre von Oremex Silver weiterleiten. Wer zu einem bestimmten Punkt (Date of Record, A.d.R.) Aktionär von Oremex Silver ist, dürfte Oremex-Gold Aktien im Verhältnis von etwa 8:1 oder 10:1 erhalten.“

Angesprochen auf die Bodennutzungsrechte für das Tejamen-Projekt (rund 50 Mio. Unzen an Ressourcen), ohne die das Unternehmen die Lagerstätte nicht weiter voranbringen kann und auf die man schon sehr lange wartet, wollte Carlesso sich auf keinen genauen Termin festlegen. „Gemessen an den Reaktionen und an der Intensität und Qualität der jüngsten Gespräche mit den mexikanischen Behörden glauben wir aber, noch nie so nahe an einer Lösung dieses Problems gewesen zu ein wie jetzt“, erläutert Carlesso auf Nachfrage. „Ob das jetzt bedeutet, dass die Rechte morgen oder erst in drei Monaten vergeben werden, kann man nicht sagen.“

Zum zweit wichtigsten Projekt von Oremex Silver wird laut John Carlesso immer mehr die Chalchihuites-Liegenschaft. Hier hatte man mit ersten Proben bis zu 3.540 Gramm Silber und 3,4 Gramm Gold pro Tonne gefunden. Derzeit führt man Bohrungen von unten nach oben in die Oberflächenvererzung durch, um die Ergebnisse der Bodenproben zu überprüfen.

Proto Resources

Auch Andrew Mortimer, Managing Director der Proto Resources & Investments (WKN A0LBT8) zeigte sich im Gespräch mit GOLDINVEST.de positiv gestimmt. Man mache gute Fortschritte mit der Entwicklung des Flaggschiffprojekts Barnes Hill und treibe dieses Nickelprojekt mit aller Macht voran. „Derzeit arbeitet unser Projektpartner Metals Finance daran, die Machbarkeitsstudie für Barnes Hill fertig zu stellen, die von einem Jährlichen Durchsatz von 500.000 Tonnen Erz pro Jahr ausgeht. Gleichzeitig will man mit Hochdruck die Finanzierung des Projekts voran bringen, an der bereits Caterpillar mit 36 Mio. Dollar oder 60% der geschätzten Kosten, beteiligt ist. Es ist wichtig daran zu denken, dass Metals Finance allein für diese Finanzierung verantwortlich ist und die Aktionäre von Proto somit nicht verwässert werden.“

In Bezug auf die kürzlich bekannt gegebene Übernahme des Nickelprojekts Kiefernberg (nahe Dresden) von der Deutsche Rohstoff AG erklärte Herr Mortimer: „Wir glauben, soweit das zu diesem Zeitpunkt abzusehen ist, dass wir auf Kiefernberg ein zweites Projekt von der Größe von Barnes Hill errichten können. Das passt hervorragend in unsere strategische Planung, da wir so zeigen können, dass unsere neue Technologie uns deutliche Vorteile gegenüber anderen Betreibern verschafft.“ Abgesehen von Barnes Hill, wird Proto Resources sich in nächster Zeit wieder verstärkt der Exploration in den Northern Territories widmen. „Wir werden auf dem neuen Ziel, das wir auf Lindeman’s Bore entdeckt haben, schon bald eine erste Bohrung niederbringen, um das Potenzial zu testen. Sollte dies erfolgreich sein, könnten wir uns auch weitere Bohrungen dort vorstellen.“

Rio Alto Mining

Der kanadische Goldproduzent Rio Alto Mining (WKN A0QYAX), der auf seinem Projekt La Arena in Peru tätig ist, war über Chairman Dr. Klaus Zeitler ebenfalls in München vertreten. Wie wir in Erfahrung bringen konnten, läuft in Südamerika aktuell alles nach Plan und neben der Produktion wird auch die Erkundung sowohl der oxidischen als auch der sulfidischen Vorkommen weiter vorangetrieben. Zu der neuen Besteuerung der Minengewinne durch die Regierung des neuen peruanischen Präsidenten Ollanta Humala erklärte Dr. Zeitler: „Beim aktuellen Niveau des Goldpreises hat die Umstellung der Besteuerung au Rio Alto keinerlei Einfluss. Politisch war die Einhaltung seines Wahlversprechens für Humala ein großer Erfolg, praktisch aber dürfte sich bei vielen Firmen wie bei Rio Alto wenig bis nichts geändert haben.“

 

Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s