Großes Investoreninteresse: NovaGold Resources erhöht Finanzierung auf bis zu 382 Mio. Dollar

Bauarbeiten am Nome Goldprojekt von NovaGold Resources

Bauarbeiten am Nome Goldprojekt von NovaGold Resources

Die kanadische Novagold Resources (WKN WKN 905542), die an gleich mehreren gigantischen Goldprojekten in Alaska und British Columbia beteiligt ist, plant über eine so genannte Bought-Deal-Finanzierung bis zu 382 Mio. Dollar einzunehmen. Ursprünglich hatte die Finanzierung wesentlich niedriger ausfallen sollen. NovaGold hatte Mittwoch Abend zunächst mitgeteilt, dass ein Konsortium unter anderem aus RBC Capital Markets und JP Morgan Securities zugestimmt habe, 26,4 Mio. Aktien zu 9,50 Dollar je Aktie zu kaufen und weiterzuverkaufen.

Damit hätte man 250,8 Mio. Dollar eingenommen, was durch eine Überzuteilung noch auf 288 Mio. Dollar hätte steigen können. Doch dann sagte NovaGold, dass man sich angesichts des regen Interesses der Aktionäre entschlossen habe, nun 35 Mio. Aktien zum gleichen Preis auszugeben, womit man 333 Mio. Dollar einnehmen würde. Zuzüglich einer Überzuteilung von 5,3 Mio. Aktien würde diese Summe auf rund 382 Mio. Dollar steigen.

In Bezug auf die resultierende Verwässerung würden die neuen Aktien rund 15% der ungefähr 240 Mio. ausstehenden Aktien des Unternehmens ausmachen. Mit der Überzuteilung wären es sogar rund 17%.

Wie schon in den letzten Finanzierungsrunden musste NovaGold das Angebot den Anlegern nicht mit zusätzlichen Warrants oder einem Abschlag auf den Kurs versüßen. In den letzten Monaten war der Kurs des Unternehmens um die in der Finanzierung aufgerufenen 9,50 Dollar gependelt. Und diese 9,50 Dollar sind fast das Doppelte dessen, was NovaGold in zwei Finanzierungen 2010 erhalten hatte, als man 175 Mio. Dollar bei 5,50 Dollar je Aktie aufnahm.

Obwohl die angestrebten 382 Mio. Dollar für jeden Junior einen beträchtlichen Betrag darstellen, ist dies nur ein Bruchteil der Summe, die es kosten wird, das Flaggschiffprojekt von NovaGold, Donlin Creek in Alaska, das man im Joint Venture mit Barrick Gold betreibt, in Produktion zu bringen. Eine neue Machbarkeitsstudie veranschlagte die Investitionskosten für das Projekt mit 6,7 Mio. Dollar für eine Goldmine, die mehr als 1 Mio. Unzen Gold pro Jahr produzieren würde.


Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s