Aktualisierte Ressourcenschätzung noch dieses Quartal: Kilo Goldmines erbohrt bis zu 15,25 Gramm Gold pro Tonne auf dem Adumbi-Projekt

Sichbares Gold aus einer Mine von Kilo Goldmines

Sichbares Gold aus einer Mine von Kilo Goldmines

Zuletzt hatte der kanadische Explorer Kilo Goldmines (WKN A0X8JV) vor allem mit Neuigkeiten über sein Eisenerz-Joint Venture mit dem Bergbaugiganten Rio Tinto und zu einem möglichen gigantischen Eisenerzprojekt in Afghanistan auf sich aufmerksam gemacht. Nun aber gibt es wieder Nachrichten vom Goldprojekt des Unternehmens in der Demokratischen Republik Kongo – und zwar sehr positive.

Denn wie gerade über den Ticker kam, hat Kilo Goldmines auf dem Adumbi-Projekt, für das Kilo bereits eine Ressource von rund 2 Mio. Unzen Gold nachgewiesen hat, erneut gute Bohrergebnisse erzielt.

Die Highlights dieser Bohrungen waren dabei 3,31 Gramm Gold pro Tonne über eine Länge von 30,5 Metern, 3,09 Gramm Gold je Tonne über 33,68 Meter sowie zwei weitere Bohrungen mit 2,02 Gramm Gold pro Tonne über 27,40 Meter und 15,25 Gramm Gold je Tonne über 2,50 Meter Länge.

Wie Alex van Hoeken, President und CEO von Kilo erklärte, demonstrieren die Ergebnisse der Bohrungen auf der Adumbi-Lagerstätte, dass sich die Goldvererzung in Streichrichtung und vertikal fortsetzt. Dies werde es in Zukunft erlauben, das geologische Modell der Lagerstätte auszubauen, um so eine Ressource mit höheren Gehalten abzugrenzen.

Kilos Explorationsteam hat mittlerweile ein neues Programm zur Entnahme von Boden- und Grabenproben auf Adumbi aufgenommen und noch Ende des laufenden Quartals sollen weitere Diamantkernbohrungen folgen. Anfang des zweiten Quartals will das Unternehmen dann eine Magnetik- und Radiometrikerkundung über der gesamten Adumbi-Lagerstätte fliegen.

Darüber hinaus wird die bestehende, mehr als 2 Mio. Unzen Gold umfassende Ressourcenschätzung zu Adumbi, die dem kanadischen Standard NI 43-101 entspricht, mit Hilfe von Daten, die man 2011 gewonnen hat, neu interpretiert. Das Management ist zuversichtlich, dass dies zu einer aktualisierten, NI 43-101 konformen Ressourcenschätzung noch im laufenden Quartal führt.

Gleichzeitig hat Kilo Goldmines mit der Entnahme von Bodenproben und der geologischen Kartierung der anderen Lizenzgebiete seiner Somituri-Liegenschaft begonnen. Das Unternehmen plant, so für alle sieben Lizenzgebiete, die das Somituri-Projekt ausmachen, zusätzliche Bohrziele zu generieren.


Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s