Neue Probleme bei Centerra Gold: Eisbewegungen führen zu deutlicher Senkung der Produktionsprognose

Kumtor ist die größte Goldmine Zentralasiens. 6 Millionen Unzen Gold wurden dort zwischen 1997 und 2007 produziert

Kumtor ist die größte Goldmine Zentralasiens. 6 Millionen Unzen Gold wurden dort zwischen 1997 und 2007 produziert

Der kanadische Goldproduzent Centerra Gold (WKN A0B6PD), der Unruhen, Arbeitskämpfe und den Abgang des Unternehmenslenkers überstanden hat, sieht sich nun einer neuen Herausforderung gegenüber – der Natur.

Gestiegene Eisbewegungen im südöstlichen Tel der Grube der Komtor-Mine in Kirgisistan werden den Zugang zur hochgradigen SB-Zone verzögern, sodass die Prognose für die diesjährige Produktion von bislang 575.000 bis 625.000 Unzen Gold auf wesentlich niedrigere 390.000 bis 410.000 Unzen sinkt. Die für 2012 vorgesehene Produktion aus dieser Zone wird nun erst 2013 bis 2015 erfolgen können, hieß es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Centerra will diesen negativen Effekt zumindest zum Teil dadurch wettmachen, dass man den Abbau im südwestlichen Teil der Kumtor-Grube beschleunigt, um so einen Teil der neuen Reserven bereits im September 2012 zu erreichen und dann Erz mit höheren Gehalten für die Kumtor-Mine liefern zu können.

Zudem laufen auf Kumtor Ende des Jahre Verträge aus, was es, sollten daraus Arbeitsausfälle resultieren, schwierig gestalten würde, selbst die gesenkten Prognosen zu erreichen, hieß es weiter. Darüber hinaus hängt das Erreichen der für das laufende Jahr gesteckten Ziele von der zeitigen Lieferung neuer Abbauausrüstung, dem erfolgreichen Abbau von Abraum und dem Erreichen des Zugangs zum höhergradigen Erz im südwestlichen Teil der Grube zum geplanten Zeitpunkt ab.

Centerra hatte Mitte Januar ursprünglich eine Gesamtproduktion von 635.000 bis 685.000 Unzen Gold für 2012 vorausgesagt, wovon 575.000 bis 625.000 Unzen von Kumtor stammen sollten.

 


Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s