Erwartungen nicht erfüllt: Potash Corp of Saskatchewan erleidet Gewinneinbruch von 33%

Düngemittel sind von steigender Bedeutung in der Landwirtschaft

Düngemittel sind von steigender Bedeutung in der Landwirtschaft

Potash Corp of Saskatchewan (WKN 878149), der größte Düngemittelhersteller der Welt, meldet für das erste Quartal einen Gewinneinbruch von 33%. Ein niedriger Absatz und die gesunkene Produktion führten zu höheren Kosten.

Der in Saskatchewan ansässige Konzern erzielte im ersten Quartal 2012 einen Gewinn von 491 Mio. USD oder 56 Cent pro Aktie nach 732 Mio. USD bzw. 84 Cent pro Aktie im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Ein Rückgang war zwar erwartet worden, doch hatten Analysten einer Umfrage von Thomson Reuters I/B/E/S zufolge mit einem Gewinn von 63 Cent je Aktie gerechnet.

Potashs CEO Bill Doyle erklärte, dass die Düngemittelkäufer sich zu Jahresbeginn insbesondere beim Erwerb von Kali vorsichtig gezeigt hätten. Man habe zwar damit gerechnet, dass die weltweiten Düngemittelkäufe erst in der zweiten Hälfte des ersten Quartals wieder anziehen würden, es habe aber noch länger gedauert als gedacht, bis die Nachfrage zurückgekommen sei. Doyle erklärte, er gehe davon aus, dass die Kalinachfrage den Rest des Jahres über weiter anziehen werde.

Wie das Unternehmen weiter ausführte, hätten die Kalipreise zwar in den letzten Monaten nicht die Volatilität erfahren wie andere Produkte wie Phosphat oder Stickstoff. Allerdings sei der Kalipreis auf Grund begrenzter Nachfrage und gestiegenen Wettbewerbs im ersten Quartal leicht zurückgegangen.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Eine Antwort zu “Erwartungen nicht erfüllt: Potash Corp of Saskatchewan erleidet Gewinneinbruch von 33%

  1. Pingback: Kleine Presseschau vom 26. April 2012 | Die Börsenblogger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s