Jahresproduktion von 103.000 Unzen Gold erwartet: Endeavour Mining beginnt Minenbau in der Elfenbeinküste

Gold - Noch lange kein Investment der Massen

Gold

Der Goldproduzent Endeavour Mining (WKN 165247) hat den Bau einer Mine auf seinem Agbaou-Goldprojekt in der Elfenbeinküste aufgenommen. Der Tagebau soll rund 103.000 Unzen Gold pro Jahr über ein Minenleben von zunächst acht Jahren produzieren.

Die Basis für diesen Ausstoß sind gemessene und angezeigte Ressourcen von 1,15 Mio. Unzen des gelben Metalls sowie nachgewiesene und wahrscheinliche Reserven von 0,9 Mio. Unzen. Endeavour Mining hat vorhergesagt, dass das Projekt, über das gesamte Minenleben hinweg, direkte Cashkosten von 635 USD pro Unze ausweisen wird.

CEO Neil Woodyer bezeichnet Agbaou als robustes Projekt mit attraktiven Wirtschaftlichkeitsdaten. Er fügte hinzu, dass das Unternehmen in Bezug auf die Vergabe einer Abbaugenehmigung in regelmäßigem Kontakt zu den Behörden in der Elfenbeinküste stehe. Bis man diese erhält, solle man aber, einem Brief des Ministeriums für Minen, Petroleum und Energie zufolge, mit den Entwicklungsarbeiten fortfahren. Weitere wichtige Genehmigungen stünden laut Woodyer nicht aus.

Das Agbaou-Projekt soll die Goldproduktion im ersten Quartal 2014 aufnehmen und würde das Unternehmen in die Lage versetzen, insgesamt – zusammen mit den zwei anderen produzierenden Minen des Unternehmens in Ghana und Burkina Faso – 280.000 Unzen Gold pro Jahr zu produzieren. Derzeit liegt der Ausstoß bei 180.000 Unzen Gold im Jahr.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s