Arbeitsreiche Monate: Condor Blanco Mines erkundet neues Areal

Lage des Carachapampa Projektes

Lage des Carachapampa Projektes

Das Winterquartal sorgt für viele Neuigkeiten, allerdings hat das Wetter einige Vorhaben zunächst gestoppt.

Bei Condor Blanco Mines (WKN: A1H4KP) schaut man auf ein arbeitsreiches Winterquartal zurück. Die Monate von Juli bis September gehören in Chile zur Wintersaison. In den chilenischen Gebieten, in denen die Gesellschaft aktiv ist, kann man teils sogar von Hochwinter sprechen, denn einige Areale liegen in einer Höhe von 4.500 Metern über dem Meeresspiegel. Die winterlichen Wetterbedingungen haben es nicht zugelassen, dass es große Explorationsarbeiten gab. Dafür hat man sich auf andere wichtige Arbeiten fokussiert.

So haben die Planungen für die Sommersaison bereits begonnen. Man hat die Plätze ausgeschaut, in denen in den kommenden Monaten ein Bohrprogramm über 4.000 Meter ablaufen soll. Zehn Löcher werden auf dem Areal von Carachapampa gebohrt werden. Das Gelände hat eine Größe von 31 Quadratkilometern und liegt in der Nähe der La Coipa Mine der kanadischen Kinross (WKN: A0DM94). Die Diamantbohrungen auf Carachapampa läuten die zweite Phase des dortigen Bohrprogramms ein. Die Verträge mit einer Bohrgesellschaft stehen, Mitte November sollen die Arbeiten starten.

Zudem haben die Australier ein neues Areal gefunden, das sehr interessant erscheint. Die Liegenschaft von Las Puma liegt im nördlichen Chile und ist nur 27 Kilometer vom Carachapampa-Areal entfernt. Hier sollen am Rande eines erloschenen Vulkans große Gold- und Silbervorräte legen. Auf dem Gebiet sollten eigentlich Mitte September Bodenproben genommen werden. Eisige Temperaturen und starke Winde haben dies jedoch verhindert. In diesen Tagen soll ein zweier Versuch starten, um weitere Klarheit über das Potenzial des Gebiets zu bekommen.

Condor sucht nicht nur nach neuen Chancen, man wird auch gefunden. Eine Reihe von großen Gesellschaften hat an die Türen von Condor Blanco angeklopft. Man wollte austesten, ob und welche Joint Ventures mit dem Explorer möglich sind. Entscheidungen sind jedoch bisher nicht gefallen.

Klar ist dagegen, dass die Gesellschaft eine Absichtserklärung mit Changes Investment Guarantee und mit Jiangxi Hongyang Copper eingegangen ist. Die genaue Vereinbarung ist vertraulich, es geht jedoch um die Abnahme von Eisenerz und Kupfer. Diese Rohstoffe sollen aus dem Marianas-Projekt kommen. Einzelheiten dazu werden noch verhandelt. Bis zum Jahresende soll es hier Fortschritte geben. Auf dem Projekt selber sind zwei Stellen für eine Produktionsanlage identifiziert worden. Mit den Behörden laufen derzeit die Gespräche für die notwendigen Genehmigungen.

 

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichtedienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST MediaGmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweiligeUnternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s