Erste Schritte: China bereitet Einführung von Gold-ETFs vor

Gold

Gold

Die chinesischen Wertpapierbehörden haben Ende vergangener Woche vorläufige Regeln für den Handel so genannter Gold-ETF (Exchange Traded Funds) veröffentlicht. Damit machen sie den Weg für die Einführung dieser Produkte auch am Finanzmarkt der Volksrepublik frei.

Bis jetzt gibt es allerdings noch keinen genauen Zeitplan für die Notierung solcher Fonds, die an der Börse gehandelt werden können und dem Preis des gelben Metalls folgen, erklärten Offizielle der China Securities Regulatory Commission (CSRC). Die Behörden müssten noch genau prüfen, wie solche Finanzprodukte zu regulieren seien, um die Anleger, die an diesen neuen Produkten interessiert seien, zu schützen, hieß es.

Dieser bereits seit einiger Zeit erwartete Schritt ist Teil der Bemühungen der Regierung in Peking, die Entwicklung sowohl des Gold- als auch des Kapitalmarktes voranzutreiben. Gold-ETFs können an den meisten der großen Finanzmärkte weltweit gehandelt werden und wiesen Ende Juli 2012 ein verwaltetes Vermögen von mehr als 140 Mrd. USD auf, erklärte die CSRC weiter.

Chinas schnell wachsender Goldmarkt habe nun die Bedingungen für die Einführung von Gold-ETFs geschaffen, hieß es. China ist der größte Goldproduzent und Verbraucher der Welt. 2011 wurden im Reich der Mitte Angaben der China Gold Associaton zufolge 360,96 Tonnen des gelben Metalls gefördert.

Gleichzeitig sei in diesem Zeitraum der Wert von Transaktionen mit Goldprodukten an der Shanghai Gold Exchange gegenüber dem Vorjahr um 53,45% auf 395 Mio. USD (2,48 Billionen Yuan) explodiert, wurde weiter ausgeführt.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s