1,12 Mrd. Unzen Silberäquivalent: Silver Wheatons Reserven und Ressourcen steigen auf Rekordniveau

Silver Wheaton - Hudbay Constancia

Silver Wheaton – Hudbay Constancia

Die größte Royalty-Gesellschaft weltweit Silver Wheaton (WKN A0DPA9) hat ihre anrechenbaren Reserven in den Kategorien nachgewiesen und wahrscheinlich 2012 um über 38% auf den Rekordwert von 1,12 Mrd. Unzen Silberäquivalent gesteigert. Das setzt sich aus 851,4 Mio. Unzen Silber und 4,96 Mio. Unzen Gold zusammen.

Gleichzeitig stiegen die Ressourcen in den Kategorien gemessen und angezeigt um 28% auf nun 603,2 Mio. Unzen Silberäquivalent bestehend aus 529,1 Mio. Unzen Silber und 1,39 Mio. Unzen Gold. In der Ressourcenkategorie geschlussfolgert kamen noch einmal 341,1 Mio. Unzen Silberäquivalent hinzu.

Wie der Konzern mitteilt, resultierte dieser Anstieg sowohl aus Akquisitionen als auch aus organischem Wachstum. Zusammen wurde so die Ausbeutung auf Grund der starken Produktion des vergangenen Jahres mehr als ausgeglichen.

Silver Wheaton hatte im dritten Quartal 2012 die Edelmetallproduktion von HudBay Minerals (WKN A0DPL4) bereits produzierender Mine 777 sowie die zukünftige Silberproduktion vom derzeit im Bau befindlichen Constancia-Projekt von HudBay erworben.

Nach Jahresende sicherte sich Silver Wheaton zudem 25% der Goldproduktion von der brasilianischen Salobo-Mine des Bergbaukonzerns Vale (WKN 897136) über die gesamte Lebensdauer der Mine sowie 70% der Goldproduktion von Vales Sudbury-Minen über einen Zeitraum von 20 Jahren.

Zudem wirkte sich eine aktualisierte Machbarkeitsstudie von Augusta Resource (WKN 120131) zu deren Rosemont-Mine positiv auf die Reserven und Ressourcen von Silver Wheaton aus.

CEO Randy Smallwood hatte gegenüber dem Informationsdienst Mining Weekly Online zudem erst vor kurzem erklärt, dass es ihn überraschen würde, sollte sein Unternehmen dieses Jahr nicht weitere signifikante Deals eingehen. Die Qualität der Projekte, die am Markt für solche Abkommen verfügbar seien, sei sehr „ermutigend“, so Smallwood. Aus diesem Grund habe man auch nach der Vale-Transaktion 2,5 Mrd. Dollar an Kapital aufgenommen, um zusätzliche Kapazitäten zu haben.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s