Chartcheck: Der Goldpreis und die Konsolidierung

Goldbarren, Chart

Goldbarren, Chart

Für die Feinunze Gold hat eine wichtige charttechnische Phase begonnen. Mit etwas Glück kann das Edelmetall bald die unterbrochene Erholungsrallye wieder aufnehmen.

Der Preis für die Feinunze Gold durchläuft nach der jüngsten Aufwärtsbewegung von 1.322 Dollar auf 1.488 Dollar momentan eine Konsolidierungsphase. Nach der Erholungsrallye in der zweiten Aprilhälfte ist diese Ruhephase keine große Überraschung. Im Verlauf des Mittwochs fällt der Goldpreis bis auf Kurse um 1.409 Dollar, erreicht somit den Bereich einer wichtigen Unterstützungszone, nachdem in den Tagen zuvor eine Bodenbildung um 1.419/1.426 Dollar nicht abgeschlossen werden konnte.

In einer Zone um die Marke von 1.400 Dollar erstrecken sich zwei Unterstützungen. So liegt hier eine 50-Prozent-Reaktionsmarke aus der vorherigen Aufwärtsbewegung. Die charttechnische Erfahrung zeigt, dass im Bereich um diese Prozentmarke immer wieder Konsolidierungen enden und wieder die vorherige Bewegungsrichtung aufgenommen wird. Beim Goldpreis wäre dies die Zone um 1.405 Dollar. Ergänzt wird dies durch den Bereich 1.395/1.405 Dollar. An dieser Zone hat der Goldpreis bei der vorangegangenen Erholungsrallye im April ein wichtiges charttechnisches Kaufsignal generiert hat, mit dem der vorherige Einbruch des Feinunzenpreises erst einmal abgehakt werden konnte.

Gelingt es dem Goldpreis nun, die Abwärtsbewegung an diesem breiten Unterstützungsbereich zu beenden und die Hürde um 1.419/1.426 Dollar wieder zu überspringen, bestehen aus rein charttechnischer Sicht gute Chancen auf nochmals deutlicher steigende Feinunzenpreise.

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die
GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichtedienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST MediaGmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweiligeUnternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s