20 Mrd. Dollar Wertverlust in zwei Jahren: Newcrest Mining – Aktie auf tiefstem Stand seit acht Jahren

Newcrest_Mining_Telfer_TrucksDie Aktie des australischen Goldproduzenten Newcrest Mining (WKN 873365) befindet sich derzeit im freien Fall. Schon gestern gaben die Papiere um 5% nach und erreichten damit ein neues 8-Jahrestief. Heute ging es dann noch einmal um 6,9% nach unten, sodass die Papiere bei 13,36 AUD schlossen.

Damit hat die Newcrest-Aktie einem Bericht von The Australian zufolge in den vergangenen zwei Jahren mehr als 20 Mrd. Dollar an Wert verloren. Zudem ist der Konzern damit nicht mehr das drittgrößte australische Bergbauunternehmen nach BHP Billiton (WKN 908101) und Rio Tinto (WKN 852147).

Die sinkende Produktion, operative Probleme und die Umschichtung vieler Anleger von Goldaktien zu physischem Gold werden als die wichtigsten Gründe für den Kursniedergang bei Newcrest bezeichnet. Der jüngste Ausverkauf allerdings wurde durch die Entscheidung der Analysten der UBS ausgelöst, ihr Kursziel für die Aktie von 18 auf 12 Dollar zu senken und die Gewinnprognose um 275 Mio. Dollar auf jetzt 596 Mio. Dollar zu reduzieren.

Newcrest Mining ist nach Marktkapitalisierung und Reserven immer noch eines der fünf größten Goldunternehmen der Welt. Der Konzern beschäftigt weltweit mehr als 19.000 Mitarbeiter. Zwar liegt ein Großteil der Aktivitäten Newcrests in Australien, doch verfügt man über Beteiligungen an Liegenschaften auf der ganzen Welt.

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s