Chartcheck – Gold in Bedrängnis nach Bernanke-Aussagen

Focus Minerals - Goldbarren

Focus Minerals – Goldbarren

Hat der Goldpreis heute seinen Selloff hinter sich gebracht, oder noch nicht? Die Charttechnik des Edelmetalls eröffnet jedenfalls Optionen in beide Richtungen.

Aus charttechnischer Sicht könnte es ein entscheidender Tag für die kurzfristige Tendenz beim Goldpreis werden. Der Wert der Feinunze ist heute unter Druck geraten, nachdem die Fed ein mögliches Ende ihrer expansiven geldpolitischen Maßnahmen für Mitte 2014 in Aussicht gestellt hat – wenn die Konjunkturentwicklung stimmt. Die Aussagen von Fed-Chef Bernanke lassen den Goldpreis heute auf bis zu 1.285 Dollar fallen, am frühen Nachmittag liegt die Feinunze bei 1.303 Dollar immer noch mit mehr als 3 Prozent im Minus.

Das Edelmetall hat damit zunächst eine Unterstützungszone bei 1.308/1.322 Dollar nach unten verlassen, aber der deutliche Aufschwung vom Tagestief aus setzt hinter dem Break ein Fragezeichen. Der Absturz auf 1.285 Dollar hat Selloff-Charakter. Gelingt es dem Goldpreis nun, die 1.308/1.315 Dollar zurück zu erobern, besteht zumindest die Option auf eine Bärenfalle. Weitere Rebreaks über 1.322 Dollar sowie den Hindernissen zwischen 1.338 Dollar und 1.366 Dollar wären dann erste Kaufsignale.

Gelingt es dem Goldpreis dagegen nicht, die Bärenfalle zuschnappen zu lassen, könnte es noch unter das heutige Tagestief gehen. Man muss schon bis ins Jahr 2010 zurück gehen, um – dann allerdings starke – Unterstützungen zu finden. Diese befinden sich in einer Zone unterhalb von 1.265 Dollar, die bis an das markante Jahreshoch 2009 bei 1.226,55 Dollar reicht.

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichtedienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST MediaGmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweiligeUnternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s