Kurzfristige Risiken: UBS senkt Silberpreisprognose für die nächsten Monate

Silberbarren

Silberbarren

Die Analysten der UBS haben ihre Preisprognosen auf Sicht von einem und drei Monaten für Silber von 26 auf 17,50 beziehungsweise von 28 auf 20,50 USD je Unze gesenkt. Da für den Silberpreis derzeit keine eigenen treibenden Faktoren zu erkennen seien, richte sich dieser derzeit am Goldmarkt aus, der sich zuletzt aber sehr schwach gezeigt habe, so die Bank.

Das bedeute, dass Silber unter Druck geraten könnte, da sich die Stimmung unter den Goldanlegern weiter verschlechtern könnte. Und angesichts der Tendenz des Silberpreises die Bewegungen des Goldpreises verstärkt nachzuahmen, seien hier die Risiken kurzfristig größer, so die UBS weiter.

Längerfristig glauben die Banker, dass der Silberpreis auf Grund seiner industriellen Einsatzmöglichkeiten von jedweder Erholung der Weltwirtschaft profitieren sollte. Sie senken aber ihre Prognose für 2013 von 29 auf 24 USD pro Unze und für 2014 von 30 auf 15 USD je Unze. Die Prognose für 2015 hingegen bleibt unverändert, während man 2016 sogar mit nun 25 statt 19 USD pro Unze Silber rechnet.

Die Analysten erklären, dass aktuelle jene Seiten von Silber, die Anlegern ähnlich wie bei Gold eine Absicherung gegen makroökonomische Unsicherheiten, Währungsabwertung und die Auswirkung dieser auf die Inflation bieten, angesichts des aktuellen Makroausblicks gegen den Silberpreis arbeiten würden.

Nach Ansicht der UBS dürfte Silber genau wie Gold in Mitleidenschaft gezogen werden, sollte die Fed ihre Anleihekäufe zurückfahren und gegebenenfalls im kommenden Jahr sogar einstellen. Da dies aber nur erfolgen werde, wenn sich die Wirtschaft ausreichend erholt habe, werde ein Teil des Schocks für Silber durch den dann positiveren Ausblick für die industrielle Nachfrage ausgeglichen.

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s