Trendwende in Sicht: China meldet klare Preiserhöhungen bei Seltenen Erden

Seltene Erden werden unter anderem für Tablets und Smartphones benötigt

Seltene Erden werden unter anderem für Tablets und Smartphones benötigt

Während der Goldpreis weltweit noch immer Richtung Süden tendiert, scheint dieser Trend bei den Seltenen Erden gestoppt zu sein. Hier könnte sich eine Wende abzeichnen.

Von 2011 auf 2012 hat der Durchschnittspreis der Seltenen Erden in China um rund 40 Prozent nachgegeben. Chinesische Behörden und Unternehmen waren alarmiert, ging doch eine gute Einnahmequelle immer weiter zu Grunde. Man analysierte die Situation und fand verschiedene Ursprünge für den Preisverfall.

Vor allem die illegalen Minenaktivitäten waren und sind den Behörden des asiatischen Landes ein Dorn im Auge. Die so gewonnenen Rohstoffe wurden häufig ins Ausland geschmuggelt, sie wurden jedoch auch im Inland genutzt. So oder so entzogen sie sich der staatlichen Kontrolle, vergrößerten das Angebot am Markt und ließen den Preis für die begehrten Rohstoffe in die Tiefe rauschen. Zudem ist bei illegalen Bergwerken die Umweltverschmutzung meist größer, was in China auch immer mehr Beachtung findet.

Ein rigoroses Vorgehen der Behörden zeigt inzwischen Wirkung. Man hat eine Belohnung von fast 500 Dollar ausgesetzt, wenn es Hinweise auf illegale Minenaktivitäten gibt. Dies hat offenbar geholfen.

In den vergangenen Monaten wurden in China 23 illegale Minen für Seltene Erden sowie fast 60 Verarbeitungsanlagen stillgelegt. Schwerpunkte der illegalen Aktivitäten gab es in einer südöstlichen Bergregion der Provinz Fujian sowie in der Provinz Guangdong.

Auch hat die Regierung bei der Erkundung neuer Liegenschaften sowie bei der Erteilung neuen Bergbaulizenzen für den Abbau der Seltenen Erden einen Riegel vorgeschoben. Das Angebot am Markt sollte nicht noch weiter ausgedehnt werden. Bei einigen bereits bestehenden Anlagen wurde zudem ein Produktionsstopp verfügt, um das Angebot weiter zu drosseln.

Diese Maßnahmen zeigen erste Erfolge. Die Preise für verschiedene Seltene Erden gehen wieder klar nach oben. Im Schnitt liegt das Plus in den vergangenen zwei Wochen bei 10 Prozent. Sollte das Angebot knapp bleiben, sind weitere Preiserhöhungen nicht ausgeschlossen. Gestützt werden könnten die höheren Preise zudem durch einen steigenden Export. Die Ausfuhr der Seltenen Erden hat zuletzt ebenfalls geschwächelt, jetzt zieht sie wieder an. Im April wurden fast 2.200 Tonnen verschiedener Seltener Erden ausgeführt, das ist eine Versechsfachung im Vergleich zum Vorjahr.

Sollte diese Preisentwicklung anhalten, wäre dies auch für nicht-chinesische Produzenten wie Lynas von Vorteil. Noch ist es jedoch zu früh, aus dem derzeitigen Hoch einen langfristigen Trend zu schlussfolgern.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichtedienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST MediaGmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweiligeUnternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s