Prognosen bekräftigt: Coeur Mining steigert Silberproduktion um 21%

Die Kensington-Mine von Coeur D'Alene Mines

Die Kensington-Mine von Coeur D'Alene Mines

Coeur Mining (WKN A0RNL2) hat die Silber- und Goldproduktion im zweiten Quartal im Vergleich zu den ersten drei Monaten 2013 um 21 bzw. 7% gesteigert.

Das Unternehmen meldete einen Silberausstoß von 4,633 Mio. Unzen und eine Goldproduktion von 60.757 Unzen. Fast die Hälfte des Ausstoßes stammte dabei von Coeurs Palmarejo-Mine. So bekräftigte das Unternehmen dann auch die Produktionsprognose für das Gesamtjahr 2013, die bei 18 bis 19,5 Mio. Unzen Silber und 250.000 bis 265.000 Unzen Gold liegt.

Aber auch Coeur Mining muss an der Kostenschraube drehen. Seit Mai hat das Management verschiedene Initiativen angestoßen, um den gesunkenen Edelmetallpreisen entgegenzuwirken, erklärte Mitchell Krebs CEO des Unternehmens. Man habe 40 offene Stellen verfallen lassen, mehrere Investitionsprojekte verschoben und führe eine Prüfung aller allgemeinen und administrativen Kosten durch. In Bezug auf das Explorationsbudget habe man fast 15% der eingeplanten Gelder auf kurzfristigere Ziele mit höheren Gehalten umgeleitet und auch alle Minenpläne würden derzeit geprüft und optimiert, so Krebs weiter.

Coeur rechnet mit einer höher als bislang erwarteten Silberproduktion von der San Bartolomé-Mine sowie einer höher als geplanten Goldproduktion von Palmarejo. Das sollte nach Aussage des Unternehmens den eingeplanten Rückgang der Silber- und Goldförderung auf der Rochester-Mine ausgleichen.

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s