Trotz Quartalsverlust Gold Fields übernimmt Barrick Golds australische Minen

Die Songvang-Tagebaugrube in der Agnew Goldmine von Gold Fields in Australien

Die Songvang-Tagebaugrube in der Agnew Goldmine von Gold Fields in Australien

Der südafrikanische Goldproduzent Gold Fields (WKN 856777) hat im zweiten Quartal rote Zahlen geschrieben – vor allem auf Grund von Abschreibungen in Ghana und des gesunkenen Goldpreises. Dennoch will der Konzern 300 Mio. Dollar ausgeben, um sich die australischen Assets von Barrick Gold zu sichern.

Der Verlust der drei Monate bis Ende Juni belief sich nach Aussage von Gold Fields auf 129 Mio. Dollar nach einem Gewinn von 27 Mio. Dollar im vorherigen Quartal. Das führte zu einem anrechenbaren Nettoverlust von 18 US-Cent pro Aktie gegenüber einem Gewinn von 4 US-Cent im Quartal zuvor.

Gold Fields, der Konzern hatte erst dieses Jahr den Großteil seiner südafrikanischen Minen und Projekte auf Grund der dort hohen politischen und gewerkschaftlichen Risiken ausgegliedert, erklärte man wolle die weltweite Präsenz ausweiten, indem man die Minen von Barrick in Australien übernehme. Dadurch sollte die Jahresproduktion um 452.000 Unzen Gold steigen. Dieses Jahr rechnet Gold Fields mit einem Ausstoß von 1,83 bis 1,9 Mio. Unzen des gelben Metalls.

Wie das Unternehmen ausführte, resultierte der Verlust vor allem aus Abschreibungen in Höhe von 143 Mio. Dollar auf die Tarkwa- und von 127 Mio. Dollar auf die Damang-Mine, die beide in Ghana liegen. Die Berichtigungen stehen in Bezug zu Gold Fields‘ Entscheidung, die Verarbeitung auf beiden Minen angesichts des niedrigen Goldpreises zurückzufahren.

Auch Gold Fields-Konkurrent AngloGold Ashanti (WKN 164180) verfügt über Minen in Ghana und Angolgolds CEO hatte erst diese Woche erklärt, dass die dort gelegene Obuasi-Mine derzeit unhaltbar sei.

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s