Erfolgreiche Finanzierung: Copper Mountain Mining zieht 30 Mio. CAD frisches Kapital an Land

Kupfermineralisierung

Kupfermineralisierung

Der kanadischen Copper Mountain Mining (WKN A0MWH1) ist gelungen, worauf derzeit viele Minen-Juniors hoffen. Das Unternehmen konnte eine so genannte Bought Deal-Finanzierung über 30 Mio. CAD abschließen und sich damit das nötige Kapital für die Aufrüstung seiner Copper Mountain-Mine in British Columbia sichern.

Wie bereits Anfang November angekündigt gab Copper Mountain 17,7 Mio. neue Aktien zu 1,70 CAD je Aktie aus, sodass man Bruttoeinnahmen von 30,9 Mio. CAD erzielte. Damit will das Unternehmen vor allem die Installation eines zweiten Mahlwerks auf seiner Mine finanzieren, um so die Produktion zu steigern.

Geführt wurde das Konsortium, das die Aktien abnahm, von der National Bank Financial. Mit von der Partie waren aber auch Canaccord Genuity, Scotia Capital, CIBC World Markets und Raymond James. Diese haben zudem noch die Möglichkeit, das Angebot um bis zu 2,66 Mio. weitere Aktien zu erhöhen – bis zum 2. Januar 2014 – und so zusätzliche Bruttoerlöse von 4,51 Mio. CAD zu erzielen.

Copper Mountains CEO James O’Rourke zeigt sich sehr zufrieden mit der Unterstützung, die sein Unternehmen damit vom Markt erhält. Mit Abschluss der Finanzierung sei das Unternehmen nun in der Lage, die neue Gerätschaft zügig einzubauen, sodass die Mine im Spätsommer des kommenden Jahres ihre vorgesehene Kapazität erreichen könne, so O’Rourke.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s