Das Warten geht weiter: Kündigt die Fed heute das schleichende Ende von QE3 an?

Sonstiges - Dollarnote

Dollarnote

In Ermangelung fundamental bedeutsamer Nachrichten, sank der Goldpreis im gestrigen US-Handel leicht ab. Das charttechnisch noch negative Gesamtbild gewann die Oberhand, während der Markt auf Neuigkeiten vom heute zu Ende gehenden Treffen des Offenmarktausschusses der US-Notenbank wartet.

Das mit großer Spannung erwartet Treffen der Fed-Mitglieder begann am gestrigen Dienstag und wird heute Nachmittag amerikanischer Zeit mit einer Verlautbarung zu Ende gehen. Eine wachsende Zahl von Beobachtern, allerdings immer noch eine Minderheit, geht davon aus, dass Fed-Chef Ben Bernanke heute verkündet, ab wann den Märkten langsam der derzeit noch weit geöffnete Geldhahn langsam zugedreht wird.

Über den genauen Zeitpunkt aber herrscht noch große Ungewissheit – von sofort, bis Januar oder März ist die Rede. Einige Händler und Analysten gehen davon aus, dass diese Ankündigung zu hohen Schwankungen an den Aktien- und Rohstoffmärkten führen wird. Andererseits hatten Trader und Anleger mehr als genug Zeit, sich auf diesen Schritt einzustellen, schließlich wird darüber schon seit Monaten spekuliert.

In Europa zeigte sich, dass die Inflation in der Eurozone weiterhin sehr auf sehr niedrigem Niveau liegt, was fast schon ein Problem darstellt. Die Verbraucherpreise in der Europäischen Union fielen im November, während die Gesamtinflationsrate auf Jahresbasis nur um 0,9% stieg. Im Vereinigten Königreich fiel die Inflationsrate auf 2,1% und damit auf das niedrigste Niveau seit vier Jahren.

Aktuell, gegen 09:45h liegt der Spotgoldpreis bei 1.235,50 USD je Unze.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s