Expertenbefragung: Goldpreis könnte Gewinne diese Woche ausbauen

Goldgranalien

Goldgranalien

Der Goldpreisanstieg von Ende der vergangenen Woche könnte sich in den nächsten Tagen fortsetzen, glauben vom Nachrichtendienst Kitco befragte Experten.

Von 23 Goldhändlern, Investmentbanken, Futures-Tradern und Chartanalysten, die an der Umfrage teilnahmen, erwarten 12 einen weiteren Anstieg des Goldpreises in dieser Woche, fünf rechnen mit einer Korrektur und sechs gehen von einer Seitwärtstendenz aus. Zumindest in der vergangenen Woche hatten die Experten mit einer ebenfalls bullishen Einschätzung richtig gelegen.

Der Goldpreis hatte nach einem schwächer als erwartet ausgefallenen Arbeitsmarktbericht am Freitag – außerhalb der Landwirtschaft wurden im Dezember in den USA nur 74.000 statt der erwarteten 200.000 neuen Stellen geschaffen – deutlich zugelegt und die Woche in den USA bei 1.248,60 USD pro Unze beendet.

Da Gold nun nahe der Marke von 1.250 USD pro Unze notiere, würden wahrscheinlich charttechnische Widerstände getestet, hieß es. Gold habe etwas an Schwung gewonnen, war die Meinung unter den optimistischen der von Kitco Befragten. Von charttechnischer Seite aber müsse die Hürde bei 1.250 USD pro Unze überwunden werden, um mehr Volumen in den Markt zu bringen. Sollte das nicht in den nächsten zwei Tagen gelingen, könnten wieder die Verkäufer am Drücker sein, so Experten.

Jene, die eher von einer schwächeren Entwicklung ausgehen, glauben nicht, dass die Goldkäufe, die seit Jahresbeginn zu beobachten sind, sich als nachhaltig erweisen werden. Die Neugewichtung der Fonds, die den wichtigen Rohstoffindizes folgen, werde Mitte der Woche abgeschlossen sein, sodass ein bullisher Faktor vor Gold dann wegfalle, hieß es.

Neutral eingestellt sind jene Marktteilnehmer, die Gold – noch – in einer Handelsspanne gefangen sehen. Derzeit würden die Fonds bei Rückgängen kaufen und bei Erholungen verkaufen. Deshalb rechne man eher mit einer Seitwärtsbewegung, hieß es.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s