Produktion von 2.500 Barrel Öläquivalent pro Tag: Deutsche Rohstoff AG – Fünf weitere, sehr erfolgreiche Ölbohrungen in Colorado

Bohrgerät der Tekton Energy auf dem Wattenberfeld in Colorado

Bohrgerät der Tekton Energy auf dem Wattenberfeld in Colorado

Hervorragende Neuigkeiten für die Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7). Wie deren US-Tochter Tekton Energy nämlich heute meldet, haben fünf neue Horizontalbohrungen mit der Förderung der 30 ersten Produktionstage („Initial Production 30″) die Erwartungen des Unternehmens erfüllt und zum Teil sogar übertroffen!

Im Mittel wurden dabei 2.500 Barrel Öläquivalent (Barrels of Oil Equivalent – BOE) pro Tag gefördert. Die Bohrungen waren im September und Oktober des vergangenen Jahres in Kooperation mit Anadarko Petroleum (WKN 871766) abgeteuft worden. Die Produktion wird ungefähr hälftig auf die Partner angerechnet.

Mit drei dieser fünf neuen Bohrungen hatte Tekton die so genannte Niobrara-Schicht untersucht und die Resultate entsprachen dabei voll und ganz dem von Tekton kalkulierten Modell für diese Förderschicht, das ein insgesamt förderbares Volumen über die Laufzeit (Estimated Ultimate Recovery – EUR) von 325.000 BOE pro Bohrung prognostiziert. Die zwei restlichen Bohrungen wurden in die Codell-Schicht gebohrt. Hier liegen die Resultate, wie bei den im Frühjahr 2013 durchgeführten Bohrungen vom Bohrplatz Rancho, erheblich über den Erwartungen für Codell-Bohrungen. Erfreulich auch, dass Tekton meldet, dass die Kosten der Bohrungen abermals geringer ausfielen als erwartet.

Jerry Sommer, CEO von Tekton Energy, ist entsprechend hocherfreut über die „wiederum exzellenten Ergebnisse der Codell-Bohrungen“, besonders aber auch darüber, dass die Niobrara-Bohrungen in vollem Umfang den Erwartungen entsprechen. Denn das, so Sommer, bestätige erneut die geologisch-technischen Annahmen und Schlussfolgerungen des Unternehmens in Bezug auf das Denver-Julesburg Basin.

Wie Tekton weiter mitteilte, sind die nächsten fünf Bohrungen, davon drei, die vom Bohrplatz Frye Farms abgeteuft wurden sowie die beiden Pavistma-Bohrungen mit verlängerter horizontaler Strecke („extended reach“‚) mittlerweile fertig gestellt. Aktuell bereitet Tekton die Bohrungen für die Produktion vor und errichtet die Öl- und Wassertanks für die Förderung. Alle diese Bohrungen sollen schon in den kommenden Wochen die Produktion aufnehmen.

Gleichzeitig laufen die Bohraktivitäten mit zwei Bohrgeräten unvermindert weiter. Zusammen acht weitere Bohrungen von zwei verschiedenen Bohrplätzen werden derzeit durchgeführt, erklärte Tekton. Angesichts der hohen Zahl neuer Bohrungen und der anhaltend „sehr guten“ Ergebnisse wird die Deutsche Rohstoff in Zukunft einmal im Quartal eine Zusammenfassung der Resultate liefern.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s