Munition im Übernahmekampf – Goldproduzent Osisko Mining erzielt 2013 Rekordproduktion

WP_OsiskoDer kanadische Goldproduzent Osisko Mining (WKN A0Q390) hat am gestrigen Dienstag Neuigkeiten bekannt gegeben, die dem Unternehmen weitere Munition im Übernahmestreit mit Branchenriesen Goldcorp (WKN 890493) liefern dürften.

Denn Osisko stellte im vergangenen Jahr einen Produktionsrekord auf. Der Ausstoß erreichte 2013 475.277 Unzen Gold nach 388.478 Unzen im Jahr 2012. Dabei erzielte das Unternehmen einen bereinigten Nettogewinn – d.h. Nettogewinn ohne Abschreibungen – von 116 Mio. Dollar oder 27 Cent pro Aktie. 2012 allerdings lag diese Zahl noch bei 199,8 Mio. Dollar.

Den Gewinnrückgang führte Osisko vor allem auf den niedrigen durchschnittlichen Verkaufspreis für Gold im vierten Quartal zurück. Das Unternehmen verfügt über eine produzierende Mine, Canadian Malartic, sowie drei Explorationsliegenschaften.

Nach Ansicht von Osisko-CEO Sean Roosen zeigt vor allem die starke Performance von Canadian Malartic in der zweiten Jahreshälfte den Wert „dieser Goldmine von Weltklasseformat“. Er wies zudem darauf hin, dass Canadian Malartic nach Abschluss des vierten Quartals im Januar 2014 einen monatlichen Rekordausstoß von 50.111 Unzen Gold zu Cashkosten von 670 USD pro Unze erzielte – und zwar trotz Ausfallzeiten auf der Mühle und der sehr niedrigen Temperaturen.

Vergangenen Monat hatte Goldcorp ein feindliches Übernahmeangebot für Osisko abgegeben. Dabei bot man 2,26 CAD in bar oder 0,146 Goldcorp-Aktien. Osisko hält dieses Angebot für viel zu niedrig und rät seinen Aktionären, nicht darauf einzugehen. Die Offerte kompensiere die Aktionäre nicht adäquat für den strategischen Wert von Osiskos Asset-Basis, hieß es.

Osisko ist mittlerweile vor Gericht gezogen, da Goldcorp nach Ansicht des Unternehmens bei seinem feindlichen Übernahmeangebot vertrauliche Informationen missbraucht, eine Vertraulichkeitsvereinbarung gebrochen und sich nicht an ein Stillhalteabkommen gehalten habe. Verhandlungstermin ist im März.

Die Osisko-Aktie schloss am gestrigen Dienstag knapp 1% höher bei 7,02 CAD je Aktie. Damit hat sich das Papier des Unternehmens in den letzten drei Monaten um über 50% verteuert.

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s