Sicherer Hafen gesucht: Bedrohliche Entwicklung in der Ukraine treibt Goldpreis wieder über 1.350 USD

Gold

Gold - Quelle: Focus Minerals

Der Goldpreis hatte bereits im US-Handel Gewinne verbucht und am Spotmarkt bei 1.349,50 USD pro Unze geschlossen. Im europäischen Handel geht es nun weiter aufwärts. Aktuell kostet eine Unze des gelben Metalls derzeit (9:20 Uhr) rund 1.356 USD.

Als Hauptgrund für diese Entwicklung führen Beobachter einen Anstieg der Nachfrage nach Gold als „Sicherem Hafen“ angesichts der volatilen geopolitischen Situation in der Ukraine. Auch charttechnische Faktoren wurden als Begründung angeführt, da die technischen Aussichten für Gold zumindest kurzfristig weiterhin bullish seien.

Die Situation in der Ukraine ist auch für Händler und Investoren eine große Sorge und ist wieder stärker in den Fokus des Marktes gerückt. Russlands Präsident Putin hat indes Berichten zufolge einen Vorschlag der USA zur Entschärfung der Lage zurückgewiesen.

Vergangenes Wochenende hatte Putin erklärt, er werde eine Abspaltung der Krim von der Ukraine unterstützen. Deutsche und US-amerikanische Offizielle hatten das heftig kritisiert und Berichten zufolge will die EU diese Woche weitere Sanktionen gegen Russland besprechen. Am 16. März findet auf der Krim eine Abstimmung über die Abspaltung von der Ukraine statt, die für weitere Unruhe sorgen könnte. Die Regierung der Ukraine bezeichnet diese Abstimmung als „illegal“.

Für den Goldpreis allerdings ist die große Unsicherheit in der Region positiv, da die Attraktivität des gelben Metalls als „Sicherer Hafen“ steigt.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s