China weiter die Nummer Eins: US-Goldproduktion 2013 rückläufig

Goldbarrenguss - Quelle: Newcrest Mining

Goldbarrenguss - Quelle: Newcrest Mining

Vorläufigen Daten der U.S. Geological Survey zufolge lag die Goldproduktion in den USA 2013 bei rund 7,43 Mio. Unzen oder 231.000 Kilogramm. Das ist ein Rückgang von 128.602 Unzen oder 4.000 Kilogramm im Vergleich zu 2012.

Gold mit kommerzieller Güte kam dabei von 24 Produzenten, schätzte die USGS. Die Anwendung verteilte sich demzufolge auf Elektrik und Elektronik (38%), Schmuck /36%), offizielle Münzen (19%) und Zahnersatz sowie sonstige Anwendungen.

In Nevada, wo das meiste Gold produziert wurde, lag der Ausstoß im vergangenen Jahr bei 172.000 Kilogramm (5,53 Mio. Unzen) nach 175.000 Kilogramm (5,63 Mio. Unzen) im Jahr 2012. Aus Alaska stammten 30.600 Kilogramm (983.812 Unzen) nach 27.700 Kilogramm im Vorjahr, während andere Staaten wie Arizona, Kalifornien, Colorado, Idaho, Montana, New Mexico, South Dakota, Utah und Washington insgesamt eine Produktion von 28.000 Kilogramm meldeten. 2012 lag der Ausstoß dort noch bei 31.400 Kilogramm.

Die USGS wies zudem darauf hin, dass die durchschnittliche tägliche Goldproduktion damit im vergangenen Jahr bei 20.608 Unzen lag.

Die weltweite Goldproduktion allerdings stieg 2013 um 3% von 2.690 auf 2.770 Tonnen, vor allem auf Grund von Produktionssteigerungen in Brasilien, Kanada, China, der Dominikanischen Republik und Russland, was den sinkenden Goldausstoß in Peru, Tansania, Südafrika und den USA mehr als ausglich, so die Behörde. Die Goldproduktion in China sei weiter gestiegen und das Land bleibe damit der führende Goldproduzent der Welt – gefolgt von Australien, den Vereinigten Staaten, Russland, Peru und Südafrika.

Die Schmucknachfrage in den USA und weltweit, so die USGS weiter, sei infolge des niedrigeren Goldpreis und des wieder besseren wirtschaftlichen Umfelds gestiegen, während die Goldnachfrage aus dem industriellen Bereich kaum Veränderung gezeigt habe.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s