Ist der Yamana-Deal durch?: Osisko Mining – Experten und Markt glauben nicht an höheres Goldcorp-Gebot

Die Minera Florida vom Yamana Gold, Foto: Yamana Gold

Die Minera Florida vom Yamana Gold, Foto: Yamana Gold

Nur eine Woche, nachdem Goldcorps (WKN 890403) Chairman Ian Telfer erklärte, er glaube nicht, dass jemand das 2,73 Mrd. CAD schwere, feindliche Gebot seines Unternehmens für Osisko Mining (WKN A0Q390) übertrumpfen werde, schickt sich Konkurrent Yamana Gold (WKN 357818) an, genau das zu tun.

Die 1,47 Mrd. CAD schwere Offerte Yamanas für 50% von Osiskos Minen- und Explorationsassets bedeutet vermutlich das Ende von Goldcorps Plan, das gesamte Unternehmen zu schlucken, meinen zumindest die Analysten von Cowen & Co. Die Experten sind der Ansicht, dass Goldcorp sein Angebot nicht nachbessern sollte, da man sonst eine sehr verwässernde Transaktion riskiere.

Yamana und Goldcorp gehören zu den Goldproduzenten, die versuchen aus dem schwachen Goldpreis Kapital zu schlagen, indem sie ihre Reserven auffüllen und rentablere Projekte günstig übernehmen. Osiskos wichtigstes Asset ist die Goldmine Canadian Malartic in Quebec, von der Goldcorp sagte, sie würde zu den besten Minen des Konzerns gehören.

Telfer hatte am 25. März erklärt, dass er nicht mit einem höheren Gebot rechne, da die konkurrierenden Produzenten angesichts der Abschreibungen auf vergangene Deals derzeit Übernahmen scheuen würden.

Betrachtet man den Handel der letzten Tage scheinen die Anleger nun deutlich weniger überzeugt, dass Goldcorp die Offerte von Yamana noch einmal überbieten wird. Stieg die Osisko-Aktie zunächst über 7,50 CAD und schloss bei 7,38 CAD, so fiel sie gestern auf 7,22 CAD zurück. Das liegt klar unter dem Yamana-Angebot von insgesamt 7,60 CAD pro Aktie, wenn auch deutlich über der Goldcorp-Offerte von rund 6,29 CAD.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichtedienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST MediaGmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweiligeUnternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s