Ist das die letzte Runde im Bieterkrieg?: Yamana Gold und Agnico Eagle Mines übertrumpfen Goldcorps Osisko-Gebot

Die Canadian Malartic-Mine von Osisko Mining. Quelle: Osisko Mining

Die Canadian Malartic-Mine von Osisko Mining. Quelle: Osisko Mining

Überraschende Wende im Übernahmepoker um Osisko Mining (WKN A0Q390): Agnico Eagle Mines (WKN 860325) und Yamana Gold (WKN 357818) haben sich zusammengetan, um Osisko zu 100% zu übernehmen. Insgesamt werden rund 3,9 Mrd CAD oder 8,15 CAD je Aktie geboten. Damit will man den Branchenriesen Goldcorp (WKN 890493) ausstechen, der ein feindliches Gebot für Osisko abgegeben hatte.

Sean Roosen, CEO von Osisko weist darauf hin, dass der Wert der neuesten Offerte erheblich über dem ersten Gebot von Goldcorp liegt, das sich auf 2,6 Mrd. CAD belief. Seiner Ansicht nach ist dies das beste Ergebnis, das man erreichen kann.

Im Detail zahlen Agnico und Yamana rund 1 Mrd. CAD in bar sowie rund 2,33 Mrd. CAD in eigenen Aktien. Hinzu kommen Aktien eines neuen Unternehmens namens Spinco, die bei 1,20 CAD pro Aktie einen Wert von ca. rund 575 Mio. CAD haben.

Das Objekt der Begierde ist die Canadian Malartic-Mine von Osisko in Quebec. Canadian Malartic verfügt über ein langes Minenleben und soll rund 600.000 Unzen Gold pro Jahr produzieren – zu Cashkosten von unter 690 CAD pro Unze, erklärte Peter Marrone, CEO von Yamana.

Er führte weiter aus, dass der Betrieb auf Canadian Malartic sowie die Explorationsliegenschaften Hammond Reef und Kirkland Lake gemeinsam von Yamana und Agnico Eagle geführt werden sollen. Marrone wies zudem darauf hin, dass durch die Akquisition die Goldreserven der Unternehmen um jeweils 25% steigen würden.

Goldcorp hatte den Bieterkrieg Mitte Januar mit einem 2,6 Mrd. CAD schweren, feindlichen Angebot ausgelöst. Richtig Schwung kam in die Sache aber erst in den vergangenen Wochen. Denn Yamana ging eine Vereinbarung mit Osisko ein, die das Unternehmen mit 3,4 Mrd. CAD bewertete, woraufhin Goldcorp nachlegte und das Angebot auf 3,6 Mrd. CAD erhöhte.

Die jüngste Offerte von Agnico Eagle und Yamana stellt einen Aufschlag von ungefähr 11% zum impliziten Wert des letzten Goldcorp-Gebots dar, erklärten die Unternehmen in einer Telefonkonferenz. Ende Mai wolle man eine Aktionärsversammlung durchführen, hieß es weiter. Kurz danach soll auch der Deal abgeschlossen sein.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichtedienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST MediaGmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweiligeUnternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s