Trotz Produktionsanstieg, Kostensenkung: African Barrick Gold – Niedriger Goldpreis belastet Umsatz und Ebitda

barrick_gold_lagunas_norteAfrican Barrick Gold (WKN A1CTRD) hat im ersten Quartal 2014 die Produktion gesteigert und die all-in sustaining costs (AISC) gesenkt. Umsatz und Ebitda gehen dennoch deutlich zurück.

Der auf Tansania ausgerichtete Konzern meldete für die ersten drei Monate dieses Jahres einen Goldausstoß von 168.375 Unzen. Das bedeutet ein Plus von 18% im Vergleich zum ersten Quartal 2013. Die AISC lagen mit 1.131 USD pro Unze 3% unter dem Wert des vorangegangenen Quartals und um 28% unter dem ersten Quartal des vergangenen Jahres
.
CEO Brad Gordon sieht sein Unternehmen damit auf einem guten Weg, um die Produktionsprognose für das Gesamtjahr zu erreichen, die bei 650.000 und 690.000 Unzen Gold liegt. Die AISC schätzt das African Barrick für 2014 auf 1.100 bis 1.175 USD pro Unze.

Der Konzern verkaufte mit 159.385 zudem zwar 10% mehr Gold als im Vergleichszeitraum 2013, doch führte der um 19% niedriger realisierte Goldpreis von 1.303 USD pro Unze zu einem Umsatzrückgang von 12% auf 216 Mio. Dollar. Das Ebitda des ersten Quartals fiel um 21% auf 65 Mio. Dollar.

Den Nettogewinn des ersten Quartals gab African Barrick mit 22,4 Mio. Dollar oder 5,5 Cent pro Aktie an, was einen Anstieg von 8% gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Nach Berücksichtigung der fortlaufenden Investitionskosten generierte das Unternehmen in den ersten drei Monaten 2014 einen Cashflow von 13,3 Mio. Dollar. African Barrick senkte in diesem Zeitraum zudem seine Investitionen um 47% auf 55,7 Mio. Dollar. Der Konzern beendete das erste Quartal mit liquiden Mitteln in Höhe von 254 Mio. Dollar.

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichtedienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST MediaGmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweiligeUnternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s