Niob senkt die Kosten: Iamgold – Bereinigter Gewinn erfüllt die Erwartungen

Iamgold - Westwood Mining Der kanadische Goldproduzent Iamgold (WKN 899657) musste für das erste Quartal 2014 einen Gewinnrückgang melden. Der realisierte Verkaufspreis und damit auch der Umsatz waren deutlich gesunken.

Das Unternehmen, das fünf Minen in Canada, Afrika und Südamerika sowie eine Niobmine in Kanada betreibt, meldete einen Nettogewinn von 3,7 Mio. Dollar oder 1 Cent pro Aktie – 7,2 Mio. Dollar weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Ohne Sonderposten belief sich der bereinigte Nettogewinn auf 12,2 Mio. Dollar 3 Cent pro Aktie. Das waren zwar 45,5 Mio. Dollar oder 12 Cent pro Aktie weniger als im ersten Quartal 2013, stimmte aber mit der durchschnittlichen Analystenschätzung überein.

Iamgold erzielte in den ersten drei Monaten dieses Jahres einen anrechenbaren Goldabsatz von 176.00 Unzen nach 171.000 Unzen im Vorjahr. Dennoch ging der Umsatz von 305,3 auf 279,3 Mio. Dollar zurück, vor allem da der durchschnittlich realisierte Verkaufspreis im Jahresvergleich um 21% auf 1.286 USD fiel.

Das Unternehmen konnte aber immer hin einen Rückgang der all-in sustaining costs (AISC) pro verkaufter Unze Gold um 7% auf 1.198 USD pro Unze melden. Das war, wie es hieß, auf die niedrigeren Wartungs- und Instandhaltungskosten für die Minen Rosebel, in Suriname sowie Essakane in Burkina Faso zurückzuführen, wurde aber zum Teil durch gestiegene Gesamtcashkosten ausgeglichen.

Die AISC für das Gesamtunternehmen gingen sogar um 15% auf 1.038 USD pro verkaufter Unze zurück, was die Auswirkung von Iamgolds Niobmine auf die Umsatzrendite verdeutlicht.

Iamgold meldete zudem einen anrechenbaren Goldausstoß von 172.000 Unzen, was einen Rückgang von 16.000 Unzen darstellt. Die Niobproduktion stieg im Jahresvergleich um 8% auf 1,3 Mio. Kilogramm, während die Umsatzrendite um 25% auf 20 USD pro Kilogramm stieg. Das Unternehmen rechnet damit, dieses Jahr 835.000 bis 900.000 Unzen Gold zu produzieren.

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichtedienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST MediaGmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweiligeUnternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s