Rasant wachsender Markt: 3D-Druck – Kibaran Resources schließt strategische Allianz

Auf dem Mahenge-Projekt von Kibaran Resources; Bildquelle: Kibaran Resources

Auf dem Mahenge-Projekt von Kibaran Resources; Bildquelle: Kibaran Resources

Das ging schnell: Erst vor Kurzem hatte die australische Graphitgesellschaft Kibaran Resources (WKN A1C8BX / ASX KNL) mitgeteilt, dass man sich über eine strategische Allianz als Graphenlieferant für die 3D-Druckindustrie positionieren wolle. Nun hat man die Forschungs- und Entwicklungskooperation mit der 3D Group, die auch die Gründung einer Joint Venture-Gesellschaft mit dem Namen 3D Graphtech Industries umfasst, offiziell gemacht.

3D Graphtech Industries – 50% Kibaran / 50% 3D Group – soll nun Patente und Partnerschaften anstreben, die sich um den Einsatz von Graphit und Graphen im 3D-Druck drehen. Das Graphit für das Forschungs- und Entwicklungsprogramm wird ausschließlich von Kibarans Projekten in Tansania kommen.

Der 3D-Druck ist eine der Technologien, denen Experten große Chancen zubilligen, die nächste „industrielle Revolution“ auslösen zu können. Der Markt expandiert rasant, soll Studien zufolge von aktuell 3,8 Mrd. Dollar auf 16,2 Mrd. Dollar bereits im Jahr 2018 wachsen.

Und insbesondere Graphen könnte den 3D-Druckprozess revolutionieren, da es über eine einzigartige, nur ein Atom starke Struktur verfügt, die es haltbar und flexibel macht, und es über eine Leitfähigkeit verfügt, die noch besser ist als die von Kupfer.

Kibaran entwickelt die Graphitprojekte Mahenge und Merelani und hat sich zum Ziel gesetzt ein stabiler und sicherer Lieferant von großflockigem Naturgraphit zu werden. Wie das Unternehmen vor Kurzem meldete (Wir berichteten. http://www.goldinvest.de/index.php/kibaran-resources-positive-metallurgietests-katapultieren-aktie-um-55-nach-oben-31214 ) kann auf Mahenge in einem einfachen Prozess ein sehr großflockiges Graphit mit einer exzellenten Kristallinität und Reinheit von 99% produziert werden, das für die Herstellung von Graphen gut geeignet ist.

Kibarans Executive Director Andrew Spinks betont, dass sich das Unternehmen natürlich weiterhin vor allem auf die Entwicklung der Epanko-Lagerstätte auf Mahenge und seiner anderen Projekte in Tansania konzentrieren werde, erklärt aber auch, dass man sich darauf freue, über diese strategische Allianz an den aussichtsreichen zukünftigen Entwicklungen von Graphit und Graphen teilhaben zu können.

Kibaran befinde sich derzeit in ersten Gesprächen mit einem renommierten Forschungsinstitut, um auszuloten, ob man über eine Kooperation die Teilhabe des Joint Ventures an der Innovation und Anwendung von Graphit und Graphen im 3D-Druckprozess noch ausweiten kann.

Die Vereinbarung mit der 3D Group ergänzt, die bestehende Allianz des Unternehmens im europäischen Markt, wo das Unternehmen bereits eine verbindliche Abnahmevereinbarung mit einem europäischen Graphithändler geschlossen hat – übrigens als einziges börsennotiertes Graphitunternehmen in Australien wenn nicht weltweit.

Insbesondere expandiertes Graphit mit seiner exzellenten Leitfähigkeit, wird immer stärker nachgefragt, vor allem bei der Herstellung wärmeleitender Bauelemente, die es Klimaanlagen und Heizungssystemen ermöglichen effizienter zu arbeiten. Der Einsatz dieser neuen Technologie wird durch striktere Bauverordnungen getrieben, die die Verwendung energieeffizienter Bauelemente verlangen.

Führend sind in dieser Hinsicht, erklärte Herr Spinks, die deutschen Unternehmen ThyssenKrupp (WKN 750000) und SGL Group (WKN 723530) sowohl bei Forschung und Entwicklung als auch bei der Herstellung kommerzieller Anwendungen. Das Wachstumspotenzial im Markt für wärmeeffiziente Bauelemente sei enorm, so Herr Spinks, und vergleichbar mit dem Markt zur Verwendung von Graphit in Batterien. Seiner Ansicht nach befindet sich Kibaran in einer hervorragenden Ausgangslage, um von diesen Markttrends zu profitieren. Zumal expandierter Graphit sehr gefragt sei und im Vergleich zu Graphit höheren Preis erbringe.

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichtedienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST MediaGmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweiligeUnternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s