Monatsarchiv: September 2014

Bohrerfolg auf La Arena: Rio Alto Mining – Gute Aussichten auf Ausweitung der Oxidgoldvorkommen

rio_alto_la_arena

Bohrungen auf der Liegenschaft La Arena von Rio Alto Mining in Peru; Foto Rio Alto Mining

Der kanadische Goldproduzent Rio Alto Mining (WKN A0QYAX / TSX: RIO) hat zwischen Mai und August dieses Jahres ein Bohrprogramm auf seiner La Arena-Mine in Peru durchgeführt, mit dem man darauf abzielte, weitere Oxidgoldvererzung in und in der Nähe der Calaorco-Grube nachzuweisen. Aus dieser Grube stammt der Großteil der aktuellen Goldproduktion des Unternehmens. Mit den nun gemeldeten 29 Rückspülbohrungen hat das Unternehmen die insgesamt 48 Bohrlöcher umfassenden Oxidbohrungen abgeschlossen.

Weiterlesen

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Weitere Kapitalerhöhung angekündigt: Lynas-Aktie setzt Absturz fort

Lynas - Mount Weld Stockpiles

Lynas – Mount Weld Stockpiles; Bildquelle: Lynas Corp.

Erst vor Kurzem hatte der Seltene Erden-Produzent Lynas (WKN 871889) sich mit einer Neuordnung seiner enormen Verbindlichkeiten etwas Luft zum Atmen verschafft – offensichtlich aber reichte das nicht aus, um wieder auf sicheren Füßen zu stehen. Und so enttäuscht man die Anleger mit einer Kapitalerhöhung – mit erheblichem Preisnachlass –, die 83 Mio. Dollar einbringen soll.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Weitere Fortschritte auf dem Epanko-Projekt: Graphitgesellschaft Kibaran Resources erwartet Umweltzertifikat für Epanko vor Jahresende

Auf dem Mahenge-Projekt von Kibaran Resources; Bildquelle: Kibaran Resources

Auf dem Mahenge-Projekt von Kibaran Resources; Bildquelle: Kibaran Resources

Die australische Graphitgesellschaft Kibaran Resources (WKN A1C8BX / ASX KNL) treibt die Entwicklung ihres viel versprechenden Epanko-Projekts in Tansania weiter voran. Wie das Unternehmen nämlich mitteilt, hat man nun eine Studie zu den möglichen Auswirkungen einer zukünftigen Produktion auf die Umwelt (Environmental and Social Impact Assessment / ESIA) bei der zuständigen Behörde, dem National Environmental Management Council (NEMC) eingereicht.

Gemäß den Umweltgesetzen Tansanias hat der NEMC nun bis zu 90 Tage Zeit, das ESIA zu prüfen und dann dem Umweltministerium zu empfehlen, dass ein Umweltzertifikat für das Projekt erteilt wird. Kibaran geht davon aus, dass man das Epanko-Zertifikat noch vor Jahresende erhalten wird.

Interessant ist dabei auch, dass Kibaran mit dem Unternehmen, das die Arbeiten am ESIA durchgeführt hat – MTL Consulting Limited (MTL) –, eine Exklusivitätsvereinbarung abgeschlossen hat. Die besagt, dass MTL seine Beratungsdienste keinem anderen Graphitprojekt zur Verfügung stellen wird, das innerhalb eines Umkreises von 100 Kilometern um Projekte von Kibaran herum liegt. Die Vereinbarung gilt zunächst für zwei Jahre und kann dann gegebenenfalls verlängert werden.

Darüber hinaus hat Kibaran ein 12 Bohrlöcher umfassendes Bohrprogramm abgeschlossen, mit dem man umfangreichere metallurgische und Kernproben entnommen hat, die für die geotechnischen Tests im Rahmen der Machbarkeitsstudie zu Epanko benötigt werden. Das metallurgische Programm bestand aus sieben Diamantkernbohrungen und die Kernproben werden an Metallurgielaboratorien in Europa, Afrika und Australien geliefert und sollen in die Machbarkeitsstudie einfließen, die von GR Engineering Services erstellt werden soll.

Durchgeführt wurden die Bohrungen von Kuchimba Drilling. Und auch mit diesem Unternehmen hat Kibaran eine Exklusivitätsvereinbarung abgeschlossen, der zufolge Kuchimba alle Bohrungen auf den Projekten Epanko, Merelani und Tanga von Kibaran durchführen wird. Gleichzeitig verpflichtet sich Kuchimba keine Bohrungen auf Graphitprojekten vorzunehmen, die nicht Kibaran gehören und in einem Umkreis von 100 Kilometern um die Projekte des Unternehmens herum liegen.

Kibarans Executive Director Andrew Spinks ist auf jeden Fall hoch erfreut, dass man nun bereits das ESIA zu Epanko einreichen konnte. Man liege im Plan, so Herr Spinks weiter, um sofort nach Erhalt des Umweltzertifikats die Abbaulizenz für das Projekt zu beantragen. Die Exklusivitätsvereinbarungen mit MTL und Kuchimba, erklärte der Kibaran-Chef, würden seinem Unternehmen zudem einen Wettbewerbsvorteil im Graphitsektor Tansanias verschaffen.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Sehr erfreuliche Entwicklung: Ölproduzent Activa Resources AG kann Umsatz und Gewinn deutlich steigern

Bohrturm auf einem Öl- und Gasprojekt der Activa Resources; Foto: Activa Resources AG

Bohrturm auf einem Öl- und Gasprojekt der Activa Resources; Foto: Activa Resources AG

Eine sehr erfreuliche Entwicklung meldet aktuell der Bad Homburger Öl- und Gasproduzent Activa Resources AG (WKN 747137). Das Unternehmen legte Halbjahreszahlen vor, die eine Steigerung in allen Bereichen erbrachten.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Entgegen Mainstream-Medienberichten: Goldnachfrage in China weiter stark

Goldbarren; Foto: Newcrest Mining

Goldbarren; Foto: Newcrest Mining

Die Berichte in den Mainstream-Medien malen derzeit ein wahres Horrorszenario der chinesischen Goldnachfrage an die Wand. Um 30 bis 50% ist diese demzufolge 2014 eingebrochen. Goldanleger aber sollten unserer Ansicht nach diese Berichte ignorieren. Denn sie beruhen auf den Exportzahlen von Hong Kong auf das chinesische Festland. Deren Bedeutung aber ist enorm zurückgegangen.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Goldbranche am Scheideweg: Goldpreisrückgang dürfte zu mehr Minenschließungen führen

Goldmine; Foto: Barrick Gold

Goldmine; Foto: Barrick Gold

Mittlerweile steht der Goldpreis kurz vor einem Niveau, ab dem zu erwarten ist, dass die Zahl der Produzenten des gelben Metalls, die ihren Ausstoß reduzieren, deutlich steigen wird. Auch Minenschließungen dürften sich häufen, falls Gold länger unter die Marke von 1.200 USD pro Unze fällt, glauben Experten.

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Dank Verkauf der Tekton-Assets: Deutsche Rohstoff AG mit bester Halbjahresbilanz der Unternehmensgeschichte

Ölbohrung; Foto: Deutsche Rohstoff AG

Ölbohrung; Foto: Deutsche Rohstoff AG

Die Heidelberger Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7) ist auf Rekordkurs: Durch den Verkauf des größten Teils der Vermögenswerte seiner US-amerikanischen Öl- und Gastochter Tekton Energy hat der Konzern im ersten Halbjahr 2014 das beste Ergebnis der bisherigen Unternehmensgeschichte erzielt.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel