Ambitionierte Expansionspläne: Fortuna Silver Mines‘ San Jose-Mine kann auch bei niedrigem Silberpreis rentabel arbeiten

Silberbarren; Foto: Formation Metals

Silberbarren; Foto: Formation Metals

Nachdem die kanadische Fortuna Silver Mines (WKN A0ETVA / TSX FVI) die Erweiterung auf ihrer San Jose-Mine in Mexiko auf 2.000 Tonnen pro Tag gerade erst abgeschlossen hat, plant das Unternehmen bereits den nächsten Schritt – die Expansion der Produktionskapazität auf 3.000 Tonnen Gold.

Jorge Ganoza, CEO Fortuna Silver erklärte auf dem Denver Gold Forum gegenüber dem Branchendienst Kitco News, die ambitionierte Expansions- und Produktionsplanung des Unternehmens. Wie er ausführte, habe man bereits die notwendigen Ingenieursstudien angestoßen, um die Mine auf 3.000 Tonnen pro Tag zu bringen, was dann einen Ausstoß von 6,5 Mio. Unzen Silber und 50.000 Unzen Gold bedeuten werde. Man gehe davon aus, die Machbarkeitsstudien für die Expansion bis zum Jahresende abschließen zu können und ziele darauf ab, den Bau 2015 aufzunehmen, um dann 2016 die Früchte dieser Arbeiten ernten zu können.

Auf die Frage, ob der niedrige Silberpreis Fortuna Silver nicht davon abhalte, diese Pläne umzusetzen, erklärte Ganoza, dass die San Jose-Mine auch bei noch niedrigeren Silberpreisen rentabel arbeiten könne. Die all-in sustaining costs (AISC) auf San Jose hätten im ersten Halbjahr zwar bei 15 USD pro Unze gelegen, doch seien darin zahlreiche Einmalkosten enthalten. Die Cashkosten auf dieser Mine würden aber bei nur 4 USD pro Unze liegen, erklärte Fortunas CEO weiter, und sie könne auch mit 10 USD pro Unze an AISC arbeiten.

Fortuna Silver hat die San Jose-Mine systematisch ausgebaut, seit sie im September 2011 die kommerzielle Produktion erreichte. Zum 30. Juni verfügte die Mine gemäß einer aktualisierten Ressourcenschätzung über 42,3 Mio. Unzen Silber in den Kategorien gemessen und angezeigt, was einen Anstieg von 40% bedeutet. Die Goldressource in dieser Kategorie wuchs um 29% auf 334.000 Unzen an. Hinzu kommen geschlussfolgerte Ressourcen von 58,9 Mio. Unzen Silber (+67%) und 401.000 Unzen Gold (+47%). Derzeit arbeitet das Unternehmen an einer Aktualisierung der Reservenschätzung.

Das Unternehmen treibt zudem die Exploration seiner Trinidad North-Entdeckung mit Hochdruck voran, auf der man hohe Silber- und Goldgehalte nachweisen konnte, seitdem der Fund im Oktober 2013 gemeldet wurde. Diese Lagerstätte, so Ganoza, sei nach Norden und in die Tiefe sowie im zentralen Teil der Lagerstätte weiter offen. Deshalb setze man das aggressive Bohrprogramm fort und gehe davon aus, die Vererzung ausweiten zu können.

Für 2014 erwartet Fortuna Silver von San Jose eine Produktion von rund 4 Mio. Unzen Silber und 30.000 Unzen Gold. Auf der Caylloma-Mine in Peru rechnet man mit einem Ausstoß von 2 Mio. Unzen Silber und 1.900 Unzen Gold, womit die bisherigen Prognosen erfüllt würden.

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichtedienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST MediaGmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweiligeUnternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s