Institutioneller Investor erhöht Beteiligung: Tiger Resources überrascht Analysten mit Halbjahresgewinn positiv

Kupferkathodenproduktion; Foto: Tiger Resources

Kupferkathodenproduktion; Foto: Tiger Resources

Gleich mehrere positive Neuigkeiten gab es heute von dem australischen Kupferproduzenten Tiger Resources (WKN A0CAJF / ASX TGS). Das Unternehmen legte unter anderem seine Zahlen zu den ersten sechs Monaten 2014 vor und überraschte damit positiv – nicht nur, aber auch die Analysten von Macquarie.

Denn Tiger erzielte in der ersten Hälfte dieses Jahres einen Nettogewinn von 10,3 Mio. Dollar, der die Prognose der Experten bei Weitem übertraf. Man muss dabei berücksichtigen, dass dieser Gewinn ausschließlich auf der Kupferkonzentratproduktion des Unternehmens beruht, da die neue Anlage zur Herstellung hochwertigerer Kupferkathoden die kommerzielle Produktion erst nach Ende des Quartals (Juli) erreichte.

Noch entfallen von diesen 10,3 Mio. Dollar zudem „nur“ 60% auf Tiger, da die restlichen 40% an der Kipoi-Mine der staatliche Gesellschafte Gécamines gehören. Das allerdings wird sich bald ändern, da Tiger bereits angekündigt hat, auch die restlichen Anteile zu übernehmen und den ersten Teil der dafür notwendigen Mittel bereits eingenommen hat (Wir berichteten.)

Macquarie jedenfalls bekräftigt nach den Halbjahreszahlen das Rating „outperform“ und das Kursziel von 0,52 AUD pro Tiger-Aktie. Das bedeutet ein Kurspotenzial von rund 80% ausgehend vom letzten Schlusskurs des Unternehmens bei 0,29 AUD.

Zudem erhielt Tiger Unterstützung von seinem institutionellen Investor Acor Capital. Der Fonds hatte seine Beteiligung an dem Unternehmen von Managing Director Brad Marwood auf 5,16% erhöht, wobei der durchschnittliche Einstiegskurs bei ca. 0,25 AUD je Aktie lag.

Eine gute Neuigkeit für Tiger ist auch, dass die chinesische Zentralbank ihre Maßnahmen zur Stützung des Wirtschaftswachstums in der Volksrepublik intensiviert, was die Nachfrageaussichten für alle Kupferproduzenten verbessert. Das Stimuluspaket von 500 Mrd. Yuan führte dazu, dass Kupfer zwischenzeitlich um ca. 2,6% zulegte. Da Tiger eigener Aussage nach der Kupferproduzent mit den niedrigsten Kosten an der australischen Börse ist, kann ein Kupferpreisanstieg sich nur positiv auf die Bilanz des Unternehmens auswirken.

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichtedienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST MediaGmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweiligeUnternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s