Verkauft für 18 Mio. CAD: Deutsche Rohstoff AG steigt aus Wolframproduktion aus

DRAG - Aufbereitungsanlage Wolfram Camp; Foto: Deutsche Rohstoff AGDie Heidelberger Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7) hat den Rückzug aus dem Wolframgeschäft abgeschlossen. Wie das Unternehmen am heutigen Dienstag bekannt gibt, wurden die beiden von der DRAG gehaltenen australischen Gesellschaften Wolfram Camp Mining und Tropical Metals, die die Wolfram Camp-Mine betreiben, wie angekündigt an die kanadische Almonty Industries (WKN A1JSSD / TSX-V AII) verkauft.

Der Kaufpreis liegt bei 18 Mio. CAD und damit rund 12,7 Mio. Euro, die Almonty mit 12,2 Mio. Aktien, die beim herangezogenen 15tägigen Durchschnittskurs von 0,86 CAD einen Wert von 10,5 Mio. CAD haben, sowie einer Wandelschuldverschreibung in Höhe von 7,5 Mio. CAD begleicht. Die Wandelschuldverschreibung verfügt über eine Laufzeit von 2,5 Jahre bei einer Verzinsung von 4% pro Jahr. Sobald der Kurs der Almonty-Aktie 1,45 CAD erreicht, kann die Deutsche Rohstoff sie in Aktien des kanadischen Unternehmens umtauschen.

Nach Ansicht von Titus Gebel, CEO der Deutsche Rohstoff AG, ist Almonty „der ideale Käufer für Wolfram Camp“. Bei der DRAG erwartet man nämlich, dass Almonty mit der Übernahme der australischen Mine zur einzigen an der Börsen Toronto notierten Gesellschaft mit zwei produzierenden Wolframminen aufsteigen und damit sowohl Wolframit- als auch Scheelit-Konzentrat produzieren wird.

Das Kalkül der Heidelberger dürfte sein, dass Almonty mit seiner größeren Erfahrung im Wolframgeschäft auch Wolfram Camp zu einer rentabel arbeitenden Mine voranbringen und damit seinen Unternehmenswert deutlich steigern wird. Und daran wäre die Deutsche Rohstoff dann in nicht unerheblichem Maße beteiligt, da allein die direkt ausgegebenen Almonty-Aktien einen Anteil von 24,9% am Grundkapital der kanadischen Gesellschaft bedeuten.

Was diese Transaktion bilanztechnisch für die Deutsche Rohstoff AG bedeutet, ist der Mitteilung des Unternehmens nicht zu entnehmen. Das wird vermutlich erst im nächsten Zahlenwerk der Heidelberger zu erkennen sein.

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s