Wankelmütige und kurzsichtige Goldbären: Experte sieht Potenzial für überraschend starken Goldpreisanstieg

Goldbarren

Goldbarren; Foto: Barrick Gold

Wenn es soweit ist und der Goldmarkt langfristig dreht, besteht das Potenzial auf einen überraschend starken Preisanstieg, glaubt Jeffrey Nichols, Geschäftsführer von American Precious Metals Advisors und hochrangiger Wirtschaftsberater von Rosland Capital.

Das gelbe Metall sei auf Grund der negativen Einstellung von Goldbanken, Hedge-Fonds und auf Rohstoffe ausgerichteter Fonds sowie anderer institutioneller Spekulanten unter Druck geraten, so Nichols. Gleichzeitig aber kaufe eine sehr große Gruppe von Marktteilnehmern – Millionen von Menschen – enorme Mengen physisches Gold, gerade auch, während die Spekulanten den Preis nach unten treiben.

Diese Gruppe umfasse die Privatkunden, die Münzen, kleine Barren und für Investitionen geeigneten Schmuck kaufen – in Indien, China und sogar den Märkten des Westens, so der Experte weiter. Dazu würden aber auch reiche Schweizer, arabische Scheichs und Staatsfonds genauso wie die Family Offices der Superreichen und eine Reihe von Zentralbanken gehören, die bei Gold noch Nachholbedarf haben und dem US-Dollar misstrauen.

Zudem, so Nichols weiter, sollten die Anleger sich der wankelmütigen Kurzsichtigkeit der aktuellen Goldbären bewusst sein. Heute würden sie vielleicht die Preise drücken, sollte es aber so aussehen, als wäre das nicht mehr gewinnbringend möglich, würden sie genauso schnell wieder verschwunden sein, glaubt der Experte.

Im Gegensatz dazu sei die Ansammlung des physischen Metalls durch die Goldbullen langfristiger Natur und ein Großteil dieser Bestände dürfte auch nicht mehr auf die Märkte zurückkehren, erklärte Nichols. Das deute darauf hin, dass wenn der Goldmarkt die Richtung ändere, die Möglichkeit eines überraschend hohen Aufwärtsdrucks auf den Goldpreis bestehe.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s