Analystenmeinung: Yamanas Spin-off ein vernünftiger Schritt

Die Minera Florida Mine von Yamana Gold; Bildquelle Yamana Gold

Die Minera Florida Mine von Yamana Gold; Bildquelle Yamana Gold

Einer der großen Trends der Bergbaubranche heutzutage ist es, nicht zum Kernportfolio gehörende Assets in eine eigene Gesellschaft auszugliedern, um so zu versuchen, zumindest einen Teil des Wertes dieser Projekte zu realisieren. Eines der jüngsten Beispiele ist die Ankündigung vergangene Woche von Yamana Gold (WKN 357818), drei brasilianische Minen in eine neue Gesellschaft namens Brio Gold auszugliedern.

Die Analysten von TD Securities sehen diesen Schritt positiv. Die drei Minen seien zwar finanziell eher unbedeutend, doch sie auszugliedern, verschaffe ihnen die Chance sich selbst zu finanzieren und zudem ein eigenes Management. TDS schätzt den Nettovermögenswert der drei Minen auf 97 Mio. Dollar oder gerade einmal 2,1% von Yamanas Gesamtnettovermögenswert.

CEO von Brio Gold wird Gil Clausen, der zuletzt Augusta Resource leitete. TDS sieht das als gute Wahl an, da Herr Clausen erfahren sei und von der Investmentgemeinde respektiert werde.

Eine weitere wichtige Neuigkeit zu Yamana war vergangene Woche, dass das Unternehmen eine technische Prüfung des riesigen Kupfer- und Goldprojekts Agua Rica in Argentinien abschloss. Diese ergab zwei Alternativen: die Integration des Projekts in die nahegelegene Alumbrera-Mine, was 2,2 Mrd. USD kosten würde, oder Agua Rica als eigenständigen Betrieb zu errichten, was Yamana sogar 3,9 Mrd. USD kosten würde.

Die Analysten sind nicht überzeugt, dass das im aktuellen Marktumfeld attraktive Optionen sind. Großprojekte würden am Markt derzeit generell keine Gegenliebe finden und insbesondere nicht in Argentinien, wo das Länderrisiko auf Grund der Währungskrise und der Kosteninflation hoch sei.

Yamana hat die Credit Suisse engagiert, um die Optionen für Agua Rica zu prüfen, zu denen auch ein möglicher Verkauf gehört.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s