Sarama Resources entdeckt neuen, 5 Kilometer langen Goldtrend auf South Houndé

Bohrgerät der Sarama Resources in Burkina Faso; Foto: Sarama Resources

Bohrgerät der Sarama Resources in Burkina Faso; Foto: Sarama Resources

3,5 Mio. USD hat die kanadische Sarama Resources (WKN A1JPHS / TSXv SWA) dieses Jahr für die Exploration ihres Hauptprojekts South Houndé zur Verfügung, die von Partner Acacia Mining (WKN A1CTRD) zur Verfügung gestellt wurden. Und Sarama setzt dieses Geld klug ein, konnte bereits vor Kurzem erste Erfolge melden. Und diese Erfolgsserie setzt sich jetzt nahtlos fort: Regionale Bohrungen zeigten gleich zwei neue Vererzungszonen auf, die parallel zum bestehenden Trend liegen.

Im Detail hatte das Unternehmen regionale Bohrungen auf den Zielzonen MC und Obi durchgeführt und dabei signifikante Goldvererzungszonen in Oxidmaterial (!) entdeckt, die sich über 800 bzw. 1.900 Meter erstrecken. Sie liegen laut Sarama südlich und in Streichrichtung der bekannten Ressource und deuten das Potenzial auf einen fortlaufenden östlichen Horizont an, der sich über eine Länge von 5 Kilometern erstreckt und parallel (etwa 800 Meter westlich) zu dem bereits gut definierten, 9,8 Kilometer langen Trend liegt, der die bereits nachgewiesen Ressource von 1,5 Mio. Unzen Gold geschlussfolgert enthält.

Wie schon die zuletzt gemeldeten Bohrungen demonstrieren laut dem Unternehmen auch diese Ergebnisse das Potenzial, die Oxidressource auf South Houndé erheblich auszuweiten. Das ist besonders interessant, da Oxiderz wesentlich einfacher und kostengünstiger verarbeitet werden kann, sodass die Wirtschaftlichkeit des Projekts steigt, je höher der Anteil des Oxidmaterials an der Gesamtressource ist.

Da eine Verarbeitung von Oxidgolderz schon bei geringen Gehalten wirtschaftlich möglich ist, sind zudem die von Sarama gemeldeten Bohrergebnisse entlang der neuen Trends sehr erfreulich. Die Highlights sind dabei 7 Meter mit 2,09 Gramm Gold pro Tonne, 7 Meter mit 1,83 Gramm Gold pro Tonne, 6 Meter mit 1,59 Gramm Gold pro Tonne, 12 Meter mit 1,18 Gramm Gold pro Tonne sowie 14 Meter mit 1,12 Gramm Gold pro Tonne. Hinzu kommen noch einmal 14 Meter mit 1,06 Gramm Gold pro Tonne, 35 Meter mit 0,8 Gramm Gold pro Tonne und 22 Meter mit 0,92 Gramm Gold pro Tonne, die zudem einen Abschnitt von 14 Metern mit 1,24 Gramm Gold pro Tonne enthalten. (Die vollständige Aufstellung der Bohrergebnisse findet sich auf der Website des Unternehmens.)

Sarama wird nun, neben allen anderen Arbeiten, weitere Explorationsaktivitäten entlang des neue Trends durchführen, wobei man insbesondere auf die Räume zwischen den bisherigen Bohrungen abzielt und ein größeres Verständnis der geologischen Kontrollen der hochgradigeren und mächtigeren Vererzungszonen gewinnen will.

Wie Saramas CEO Andrew Dinning zudem erklärt, haben die jüngsten Bohrergebnisse dem Unternehmen den gesamten östlichen Teil des Obi-Gebiets für weitere Exploration eröffnet, da die Abgrenzung der zwei neuen Vererzungszonen, die sich vom MC-Gebiet nach Süden erstrecken, Hinweise auf einen Vererzungstrend von 5 Kilometer Länge von MC nach Obi liefern. Die Chance, den Anteil des Oxidmaterials an der Ressource und die Ressource insgesamt auf eine Größe auszuweiten, die eine Entwicklung möglich machen würden, sei damit erneut gestiegen, so Herr Dinning.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s