Kuperproduktion: Sirius Resources schließt Abnahmevereinbarung mit Trafigura ab

Nickel-Affinerie, Foto: BHP Billiton PLC

Nickel-Affinerie, Foto: BHP Billiton PLC

Die australische Sirius Resources (WKN A0YBAV / ASX SIR) entwickelt das viel versprechende Nickelprojekt Nova in Western Australia. Nun konnte man eine Abnahmevereinbarung mit dem Metallhändler Trafigura in Bezug auf die zukünftige Kupfersulfidproduktion der geplanten Mine melden.

Es wird erwartet, dass Nova rund 26.000 Tonnen Nickel, 11.500 Tonnen Kupfer und 850 Tonnen Kobalt pro Jahr über ein Minenleben von zehn Jahren hinweg produzieren kann. Ende 2016 soll die Konzentratproduktion beginnen. Die Abnahmevereinbarung bezieht sich nun auf die zu erwartende Kupferproduktion der ersten drei Jahre Lebensdauer der Mine, erklärte Sirius Managing Director Mark Bennett.

Sirius will das auf Nova produzierte Konzentrat über den Hafen Esperance ausführen, so man denn die Zustimmung der Gemeinden und die Genehmigung der Regierung erhält. Ursprünglich war auch der Hafen von Geraldton in Betracht gezogen worden.

Das Unternehmen teilte am heutigen Mittwoch zudem mit, dass man sich in fortgeschrittenen Gesprächen mit verschiedenen Parteien über die Abnahme der verbleibenden Hälfte des erwarteten Nickelkonzentratausstoßes des ersten Produktionsjahres befinde. Diese Verträge sollen Sirius zufolge Mitte 2015 abgeschlossen werden.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s